Obdachloser in Linden schläft in Mülltonne – Bewohnerin erleidet Schreck

Obdachloser in LindenGestern um die Mittagszeit brachte Claudia P. (Name von der Redaktion geändert) in Linden-Nord den Müll zum Container im Hinterhof des Wohnhauses. Dieser Hof ist zur Straße hin nicht verschlossen, wie das früher in Linden gang und gäbe war. Nach dem Öffnen des grünen Restmüllcontainers rutschte ihr das Herz in die Hose. In der Tonne lag ein Mann. Sofort holte sie ihren Freund dazu; gemeinsam öffneten sie nun noch einmal den Container und konnten den darin liegenden Mann ansprechen. Augenscheinlich handelte es sich um einen Obdachlosen, der darin geschlafen hatte. Der Mann machte einen ziemlich verwirrten Eindruck, war jedoch ansprechbar. Da er tagsüber oft in Linden-Nord zu sehen ist, kam der Mann ihnen bekannt vor. Derzeit trägt der eine ziemlich zerfetzte Hose und hinterlässt einen sehr verwahrlosten Zustand. Der Mann kletterte nun schnell aus dem Container und verließ den Hinterhof.

Die beiden Anwohner waren immer noch so erschrocken, dass sie so schnell gar keine Hilfe holen konnten. Im Nachhinein erst dachten sie darüber nach was passiert wäre, wenn sie vielleicht einen sperrigen, schweren Sack so einfach ohne Aufmerksamkeit in den Container geworfen hätten. Nun bitten sie andere Bewohner von Linden um erhöhte Aufmerksamkeit bei der Entsorgung. Erschreckenderweise muss noch hinzugefügt werden, dass neben dem Restmüllcontainer ein großer Altpapiercontainer steht, den sich der Obdachlose nicht als Schlafplatz ausgesucht hatte. Vermutlich hat der wärmere Platz im Müllcontainer den Vorzug bekommen.

Punkt-Linden fragte in der Polizeiinspektion West nach, wie man sich in so einem Fall verhalten solle. Die Polizei rät, gleich nach der Feststellung die 0511 109-3915 oder die 110 anzurufen, damit für diese Person Hilfe veranlasst werden kann.
Alternativ steht auch der Verein Selbsthilfe für Wohnungslose e.V. bereit: Ansprechpartner Gerd Geil, Ambulante Hilfen, 0170 7849719 (Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr).

Anmerkung: In der Innenstadt von Hannover steht gegenüber dem Rathaus das frühere Maritim-Hotel leer. In Linden schläft ein Obdachloser in einer Mülltonne.

Bildnachweis: privat

nach oben