DGB-Chor Hannover

1981 fing alles an. Auftritte auf den Veranstaltungen des DGB, seit 2002 vier Chörefestivals gegen Rechts und aus der Hannoverschen Kulturszene nicht mehr wegzudenken – das ist der DGB-Chor Hannover.

Ein Chor mit klarer politischer Positionierung

DGB-Chor Gruppe„Auf dem Grat zwischen demokratischem Anspruch, gesellschaftlicher Wirklichkeit, Arbeitsdisziplin und Utopie schlägt sich unser Chorschiff durch die rauhe See unserer Zeit. Die Schräglage nach links ist gewollt, mit Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen halten wir nicht hinter dem Berg“, so der Chor. In unmittelbarer Nähe zum Publikum entwickelt er seine Stärken – mit vielen lebendigen Liedern. Das Repertoire ist breit, abwechslungsreich und international. Traditionelles Arbeiterliedgut wechselt sich ab mit Liebes- und Volksliedern, Rock- und Afrikapower und anderer intelligenter Unterhaltung, von der wir uns vorstellen, dass sie die Welt verbessern. Leidenschaftliche Auftritte in geschlossenen Räumen, auf Plätzen, Straßen, Umzügen und Demonstrationen sind uns Ernst und Vergnügen.

Seit Jahren werden die Linken Lieder gegen den rechten Ton immer bedeutsamer. Zu Chörefestivals gegen Rechts hat der DGB-Chor Hannover 2002, 2008, 2013 und 2018 zu vielfältiger Chormusik in Hannover eingeladen, im Gedenken an den Jahrestag der Reichs-Pogromnacht. „Zeigen wir gemeinsam ZivilCHORage!“

Geleitet wird der DGB-Chor Hannover seit 1997, noch bis Oktober 2019, von Christian Zündel.

Letzte Nachrichten zum DGB-Chor bei punkt-linden.de

DGB Chor sucht neuen Chorleiter

DGB-Chor Hannover

Linker Chor, 38 Jahre jung, sucht neue künstlerische Leitung – Wir sind ein gewerkschaftlich orientierter Chor – mit Schlagseite nach links. Das Repertoire reicht von Spervogel aus dem Mittelalter bis zu Rio Reiser aus Westberlin.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Alfred-Klose-Erinnerungsveranstaltung

Immer solidarisch aktiv und vorne weg, das war Alfreds Lebensmotto.

Entsprechend Alfreds sozial-solidarischem Engagement ist das Motto der Gedenkveranstaltung am 23.06.2019: „Aufruf statt Nachruf“.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Warmherzig – sozial-solidarisch – kämpferisch – musikalisch: Trauer um Alfred Klose

Immer solidarisch aktiv und vorne weg, das war Alfreds Lebensmotto.

Am 25. März verstarb Alfred Klose. Er lebte Jahrtehnte unter uns in Linden-Nord. Er war bis zuletzt vielfältig engagiert: in der VVN/BdA, bei attac, bei radio flora.de und der Gewerkschaftssenioren- Redaktion SENF, als Atomkraftgegner, Hobby-Imker und Naturgärtner, einfallsreicher Initiator und aktives Mitglied vieler Initiativen und sozialer Bewegungen.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Neue Termine der Veranstaltungsreihe „Arbeiterleben in Linden“

Kesselhaus Linden

Im Oktober setzen die Initiative „Lebensraum Linden“ www.lebensraum-linden.de und die Buchhandlung DECIUS in Linden ihre gemeinsamen Literatur-Veranstaltungen fort. Die Veranstaltungsreihe „Arbeiterleben in Linden beleuchtet das Leben im Linden der letzten 200 Jahre, also im Industriezeitalter.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Veranstaltungsreihe „Arbeiterleben in Linden“ – von September bis November

Mechanische Weberei, um 1880

Im September setzen die Initiative „Lebensraum Linden“ und die Buchhandlung DECIUS in Linden ihre gemeinsamen Literatur-Veranstaltungen fort. 2017 werden sechs Veranstaltungen angeboten, die das Leben im Linden der letzten 200 Jahre, also im Industriezeitalter beleuchten. Die Lesungen in der Buchhandlung DECIUS finden jeweils donnerstags um 19:30 Uhr, die Veranstaltungen mit Günter Müller am Wochenende statt.

weiterlesen ...

0 Kommentare

DGB-Chor Hannover
c/o FZH Linden
Windheimstraße 4
30451 Hannover
Manfred Wassmann V.i.S.d.P.
Tel.: 0511 / 213 54 30
Web www.dgb-chor-hannover.de