Verkehrsministerium fördert Lastenräder mit 700.000 Euro

Lastenräder ohne elektrische Unterstützung werden vom Niedersächsischen Verkehrsministerium mit 400 Euro und E-Lastenräder mit 800 Euro gefördert. Anträge können ab sofort bei der NBank gestellt werden. Interessant ist: es werden Lastenräder für Sharing-Systeme aber auch Lastenräder für Privatpersonen gefördert .

weiterlesen ...

Polizei fasst in Linden mutmaßliche Fahrraddiebe, 9 Räder sichergestellt

Polizeieinsatz

Aufgrund des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch vier mutmaßliche Fahrraddiebe gefasst. Diese wurden zuvor beim Versuch, ein angeschlossenes Fahrrad zu stehlen, von dem Zeugen gestört und ergriffen die Flucht in einem Transporter. Die Polizei konnte diesen stoppen und entdeckte darin neun mutmaßlich gestohlene Fahrräder.

weiterlesen ...

Fahrradtour: Von betonierten Hinterhöfen zu grünen Oasen

Programm Grüne Oase

Eine Fahrradtour mit dem Besuch von entsiegelten und neu gestalteten Hinterhöfen , die zur Nachahmung herausfordern. Mit dieser Führung, bei der auch mit den Eigentümer*innen über ihre Erfahrungen gesprochen werden kann, will der BUND auf das Förderprogramm der Stadt Hannover hinweisen.

weiterlesen ...

Fahrradunfall am Sonntag am Almstadtweg – Polizei sucht Zeugen

Polizei

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Sonntagmittag einen Unfall am Radweg an der Leine beobachtet haben. Dort stürzten zwei Radfahrer, einer verletzte sich dabei leicht, der zweite blieb unverletzt. Auch ein dritter Radfahrer, der am Unfall beteiligt sein könnte, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

weiterlesen ...

Die Justus-Garten-Brücke ist Spitzenreiter beim Fahrradzählen

Lust auf Fahrrad

Erst im Mai 2019 ist die Fahrradzählstelle an der Justus-Garten-Brücke ins Netz der insgesamt 10 Zählstellen im Stadtgebiet Hannover  aufgenommen worden. Im Jahr 2020 haben insgesamt 12.454.258 Fahrräder diese Zählstellen im Stadtgebiet passiert. Davon sind 1,4 Millionen Räder auf der Brücke gezählt worden.

weiterlesen ...

2. Klimademonstration für FahrradKultur in Limmer

2. Klimademonstration für FahrradKultur in Limmer

LiNa, die Limmer Nachbarschaft in Transition 2.0 veranstaltet am 5. Dezember 2020 die 2. Klimademonstration für FahrradKultur. Dabei soll für Klimaschutz, für eine bessere Mobilitätsinfrastruktur und die Förderung der Radverkehrs in der Nachbarschaft und bei der Quartiersentwicklung im Stadtteil demonstriert werden.

weiterlesen ...

Es geht weiter mit dem Stadtteilverkehrskonzept für die Wasserstadt Limmer

BI Wasserstadt

Herr Conrad Finken (Leiter FB Verkehr, Region Hannover) wird zum Ergebnis der Machbarkeitsstudie einer Stadtbahnanbindung und möglichen Buslösungen referieren. Die BI-Wasserstadt legt eigene Ideen zum Stadtteilverkehrskonzept vor.

weiterlesen ...

Leserumfrage-Ergebnis: „Wie geht es Linden-Limmers Radwegen?“ (4)

Radweg-Umfrage Teil 4 Limmer

Vermurkste Radwege in Limmer, von Nirvana, Todesstreifen und Schikane: Die Punkt-Linden Leser*innen nannten uns im Rahmen der Leserumfrage die nervigsten Stellen. Hier die verbesserungswürdigen Stellen mit vielen Bilder aufgezeigt.

weiterlesen ...

Leserumfrage-Ergebnis: „Wie geht es Linden-Limmers Radwegen?“ (3)

Radweg-Umfrage Teil 3 Linden-Süd

Vermurkste Radwege in Linden-Süd, von Rotlichtzonen und Schilderwald: Die Punkt-Linden Leser*innen nannten uns im Rahmen der Leserumfrage die nervigsten Stellen. Hier mit vielen Bilder die verbesserungswürdigen Stellen.

weiterlesen ...

Fahrrad-Demo in Limmer für mehr Klimaschutz im Alltag

Fahrrad Demo Limmer Klimaschutz

Am Samstag, 5. September, lädt die Limmer Nachbarschaftsinitiative (LiNa) zu einer mobilen Fahrrad-Demo ein. Die Veranstalter wollen für den Klimaschutz, für eine bessere Mobilitätsinfrastruktur und die Förderung der Radverkehrs in der Nachbarschaft und bei der Quartiersentwicklung im Stadtteil demonstrieren.

weiterlesen ...

Leserumfrage-Ergebnis: „Wie geht es Linden-Limmers Radwegen?“ (2)

Radweg-Umfrage Teil 2 Linden-Mitte

Vermurkste Radwege in Linden-Mitte: Die Punkt-Linden Leser*innen nannten uns im Rahmen der Leserumfrage die nervigsten Stellen. Hier mit vielen Bilder in der Übersicht.

weiterlesen ...

Leserumfrage: Wie geht es Linden-Limmers Radwegen?

Zeichen Radfahrer kreuzen

Punkt-Linden möchte herausfinden, wie es allgemein um die Radwege in Linden-Limmer bestellt ist. Dazu sollen all die Stellen zusammentragen werden, bei denen aus Sicht unserer Leser*innen Verbesserungsbedarf besteht. Zum Beispiel weil Radwege/Fahrradschutzstreifen schadhaft, nicht sinnvoll oder sogar gefährlich gestaltet sind.

weiterlesen ...

nach oben