Sanierung der Leinertbrücke – Verkehrschaos vorprogrammiert?

Leinertbrücke

Die Leinertbrücke gilt als wichtige Verkehrsader zwischen der Kernstadt Hannover und Linden. Sie verbindet über die Spinnereistraße die Calenberger Neustadt und das Ihme-Zentrum. Gerüchten zufolge soll die Brücke mit einem Teilneubau versehen werden, was bei den Autofahrern ungute Erinnerungen an die Baumaßnahme der Benno-Ohnesorg-Brücke hervorruft, die sich über mehrere Jahre erstreckte. Die Stadt bestätigt diese Gerüchte jedoch nicht, es soll nur „saniert“ werden, in welchem Umfang ist noch nicht klar.

weiterlesen …Sanierung der Leinertbrücke – Verkehrschaos vorprogrammiert?

Wageners feiern – feiern Sie mit!

Wageners feiern - feiern Sie mit

Dienstag, 18.09.18 von 15:00 bis 18:00 Uhr im Hof der Wagenerschen Stiftung, Theodor-Krüger-Str. 3, 30167 Hannover. Wir möchten Sie, die Bewohnerinnen und Bewohner und die Institutionen der Calenberger Neustadt, zum gemeinsamen feiern bei uns im Hof begrüßen. Gäste aus Linden und anderen Stadtteilen sind natürlich auch gerne willkommen.

weiterlesen ...

Erneuerung von Fernwärmeanlagen an Spinnereistraße und Königsworther Straße

Im August und September 2016 erfolgen im Auftrag von enercity Erneuerungsarbeiten an Anlagenteilen entlang der Fernwärme-Hauptversorgungsleitung DN 600 im Bereich Calenberger Neustadt. In der Zeit vom 15. August bis 16. September 2016 ist an der Spinnereistraße und Königsworther Straße deshalb mit starken Behinderungen des Verkehrs zu rechnen.

weiterlesen ...

Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

Am Samstag, gegen 02:30 Uhr, haben Polizeibeamte einen 44-Jährigen im Siloah Krankenhaus (Linden) festgenommen. Er steht im Verdacht, zuvor in einem Pflegeheim an der Königsworther Straße (Calenberger Neustadt) einen Brand verursacht zu haben. Zwei Personen haben sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Eine 52-jährige Angestellte hatte am Freitag, gegen 23:30 Uhr, auf einem Flur des Pflegeheimes … weiterlesen …

weiterlesen ...

Radwege am Ihmeufer wieder durchgehend befahrbar

Nach dem Kahlschlag kann es nur wieder besser werden Die Arbeiten zum Hochwasserschutz in der Calenberger Neustadt sind weit fortgeschritten: Morgen Nachmittag (30. April) werden die uferbegleitenden Rad- und Gehwege sowie die nördliche Rampe zur Benno-Ohnesorg-Brücke wieder für RadfahrerInnen und FußgängerInnen freigegeben. Damit lässt sich der Weg auf der Ostseite des Ihmeufers wieder ohne Unterbrechung … weiterlesen …

weiterlesen ...