Brackebuschgarten: Bürger*innen Beteiligung bei Umgestaltung

Brackebuschgarten

Da im Zuge des Neubaus der Dornröschenbrücke die Flächen vom Fuß- und Radweg getauscht werden, muss dieses auch im weiteren Verlauf am Rande der Grünfläche erfolgen. Somit wird gleichzeitig eine Neugestaltung der Grün- und Spielfläche Brackebuschgarten angestrebt.

weiterlesen ...

Uferpark Limmer: Stadtverwaltung torpediert Bürger*innen und Bezirksrat

Ärger

Eigentlich obliegen Park- und Grünanlagen der Entscheidung des Stadtbezirksrates. Im Fall des Uferparks Limmer möchte plötzlich die Stadtverwaltung entscheiden und „öffnet damit ein Fass“.

weiterlesen ...

Update: Entwürfe Gedenkort KZ Conti-Limmer werden Online vorgestellt

Gestaltungsvorschlag Gedenkort

Im Rahmen einer Online-Videokonferenz der Landeshauptstadt Hannover werden am 10. Dezember 2021 zwei Entwurfspläne für den geplanten Gedenkort für das ehemalige Frauen-Konzentrationslager Conti-Limmer öffentlich vorgestellt und mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

weiterlesen ...

Offener Brief der BI Wasserstadt: Ernsthafte Bürgerbeteiligung gewollt?

BI Wasserstadt

Aufgrund des derzeitigen Beteiligungsverfahren für die Wasserstadt ist die Frage entstanden, ob kommunalpolitische Beschlüsse in Hannover vernachlässigt werden und ob überhaupt eine ernsthafte Bürgerbeteiligung gewollt ist.

weiterlesen ...

Resümee: Öffentlichkeitsbeteiligung zur Bebauung vom Grüner Hügel

Entwurf Grüner Hügel Büro Monadnock

Gestern in den frühen Abendstunden fand auf der Videokonferenzplattform Zoom die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur Bebauung des Grundstückes „Grüner Hügel“ am Küchengarten statt. Die künftige Nutzung des Grundstücks scheint bereits vorher festgelegt worden zu sein.

weiterlesen ...

Digitale Bürgerbeteiligung startet: Was wünscht Ihr Euch für den Küchengarten?

Das heutige Verkehrskonzept für den Bereich Küchengarten/Ihmezentrum geht größtenteils auf die 1960er Jahre zurück. Jetzt werden neue Ideen für einzelne Flächen gesucht.

Das Ihmezentrum ist ein Fremdkörper im Stadtteil geblieben. Eine Ursache sind die riesigen Verkehrsflächen am Küchengarten. Diese unterbinden Nutzungszusammenhänge und räumliche Bezüge zwischen Ihmezentrum und Stadtteil.

weiterlesen ...

Hochbahnsteige Limmerstraße: Ausmessaktion für Bürgerbeteiligung

Schlimmer geht´s nimmer auf der Limmer

Mit einer außergewöhnlichen Aktion machte am vergangenen Samstagmittag die Gruppe „Hochbahnsteige: Schlimmer geht´s nimmer auf der Limmer“ auf den drohenden Platzmangel für alle VerkehrsteilnehmerInnen durch den geplanten Bau der Hochbahnsteige an den Standorten Küchengarten und Offensteinstraße (Edeka/Sparkasse) in der Limmerstraße in Linden-Nord aufmerksam.

weiterlesen ...

Lindenspiegel Juni 2018

Lindenspiegel 06-2018

Titelthema: Diskussionsrunde der BI Wassestadt zum Thema Bürgerbeteiligung – „Das war früher schon besser“. Die weitere Themen: WiLas: Lastenfahrräder für Linden, Public Viewing: Linden doppelt belastet, Lesevergnügen: Lektüre für den Sommer und vieles mehr.

weiterlesen ...

Placebo Bürgerbeteiligung zum Fössebad oder kein Lärm um Nichts

Die Linke mit ihrem Statement zum Thema Freibad

Schon an der mangelnden Informationspolitik der Stadtverwaltung war es abzusehen, was bei der Bürgerbeteiligung Teil 2 zum Fössebad heraus kommen wird. NICHTS! Diskutiert werden sollten die Wünsche für die Gestaltung des Außenbereichs. Ein Ding der Unmöglichkeit, wenn die wesentlichen Eckdaten nicht feststehen.

weiterlesen ...

Fössebad: Bürgerbeteiligung wieder mal ohne Bürger?

Wir wollen unser Fössebad wiederhaben!

2 . Öffentlicher Workshop: Außenbereiche Fössebad – am Donnerstag, den 05.04.2018, 18.30 bis 21.00 Uhr Albert-Schweitzer-Grundschule (Liepmannstr. 6). Seid dabei, wenn es um die Zukunft der Fösse und des Béi Chéz Heinz geht. Auch wenn Freibad und Chéz Heinz von der Stadt nicht als Thema vorgesehen sind. Für Linden-Limmer geht daran kein Weg vorbei.

weiterlesen ...

Bürgerbeteiligung Do It Yourself – Online-Umfrage zur Wasserstadt

Wasserstadt Limmer

Eine Umfrage an alle, die sich für das Wohnen in der Wasserstadt Limmer interessieren von der Initiative www.wasserstadt-limmer.org. Diese Umfrage soll allen, die sich kurz- oder mittelfristig vorstellen können auf der Wasserstadt zu leben eine Möglichkeit geben, ihre Vorstellungen zu äußern. Die Umfrage hat keinen kommerziellen Hintergrund, sondern ist eine private Anwohner-Initiative und als Angebot … weiterlesen …

weiterlesen ...

Zweite Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung des „Velvetplatzes“

Die Stadtverwaltung lädt zu einer zweiten Bürgerbeteiligungsveranstaltung zur Umgestaltung des Platzes an der Velvetstraße/Wilhelm-Bluhm-Straße (Linden) ein. Am Dienstag, 25. Juni, 19 Uhr, in der Pausenhalle der Grundschule Salzmannstraße (Salzmannstraße 2) werden anhand von Vorentwürfen Gestaltungslösungen für den Platz vorgestellt. In Kleingruppen sollen dann die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten sowie Vorschläge zur Optimierung der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Umgestaltung Velvetplatz – Bürgerbeteiligung am 13. Mai

Seit 2009 gibt es ein Maßnahmenkonzept zur Aufwertung der Grünverbindung von der Limmerstraße bis zur Leine. Zentrale Grünverbindung von der Leine bis zur Limmerstraße In den letzten Jahren konnten bereits  einige Verbesserungsmaßnahmen erzielt werden, so z.B. die Erneuerung der Nebenanlage am Pfarrlandplatz im Bereich des Wochenmarktes, die Fußgängerüberquerung zum Kinderspielplatz Pfarrlandplatz, die neuen Rampen am … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben