Veranstaltungen - Samstag, 25. Mai 2019

    • Ausstellung: Die ausgeblendete Vielfalt

      Die ausgeblendete Vielfalt

      Fundamentalist*innen der unterschiedlichen Fraktionen, seien es rechtspopulistische oder rechtsradikale Bewegungen oder islamistische Organisationen, leben von Vereinfachungen und Vereindeutigungen.

      weiterlesen ...

      • Breakfast & Music

        FoodFuturesKochdiskurs Afrika

        Der Nachbarin Café lädt an jedem letzten Samstag des Monats von 10 bis 14 Uhr zum gemütlichen Musik-Frühstück. Bei entspannten musikalischen Live-Klängen kann ausgiebig geplaudert werden, und es locken diverse kulinarische Angebote von Kaffee und Kuchen über besondere Frühstücks-Varianten bis zur leckeren Quiche.

        weiterlesen ...

        • RAUM für Fotografie - 'Stefan Hoge - Momentaufnahmen'

          Treiben lassen durch Stadtlandschaften. Das Ziel verschwommen im Blick. Der Weg scheinbar planlos, und doch … genau dort, zwischen dem Weg und dem Ziel gilt es sie zu entdecken, die leisen Bildmomente. Dinge außerhalb des Vordergrundes entfalten bei genauerer Betrachtung oft eine einzigartige Schönheit.

          weiterlesen ...

          • Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

            Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

            Das größte Abenteuer seines Lebens beginnt für Checker Tobi auf einem Piratenschiff mitten im Meer. Dort entdeckt er eine Flaschenpost, in der ein Rätsel steckt. Wenn er es löst, wird er das Geheimnis unseres Planeten lüften. Eine aufregende Schnitzeljagd um die Erde beginnt!

            weiterlesen ...

            • 700 km HARZ

              700 km Harz

              In den letzten Jahren hat Enno Seifried drei Dokumentarfilme über den Harz gedreht. Er erkundete verlassene Orte und traf sich mit zahlreichen Zeitzeugen, die ihm vor der Kamera von ihren Erinnerungen der heute leerstehenden Sanatorien, Hotels, Gutshäusern, Militäreinrichtungen, ehemaligen FDGB-Heimen und Fachbetrieben der Region erzählten.

              weiterlesen ...

              • Bunbury oder Ernst sein ist wichtig

                Bunbury oder Ernst sein ist wichtig

                Algernon und Jack sind Freunde. Beide verbindet, dass sie von Zeit zu Zeit den strengen Moralvorschriften der Gesellschaft und den Familienanforderungen entfliehen, indem sie sich jeweils mit einer fiktiven Person treffen. Algernon kümmert sich selbstlos um seinen schwächlichen Freund „Bunbury“ auf dem Lande, Jack besucht regelmäßig seinen amoralischen Bruder in London.

                weiterlesen ...

                • Die Improkokken

                  Die Improkokken

                  Die Impro-Show ist eines der beliebtesten und verbreitetsten Formate des Improvisationstheaters. Bei den Improkokken erwartet die Zuschauer ein Potpourri aus verschiedenen improvisierten Szenen. Eine Achterbahn der Gefühle kann auf die Geschichte eines ersten Kusses folgen und ein Western auf einen Krimi.

                  weiterlesen ...

                  • GREEN BOOK - Eine besondere Freundschaft

                    GREEN BOOK - Eine besondere Freundschaft

                    Der 1962 in Amerika angesiedelte Film GREEN BOOK erzählt die herzerwärmende, wahre Geschichte von Tony Lip (Viggo Mortensen), einem italienisch-amerikanischen Türsteher aus der Arbeiterklasse, der einen Job als Chauffeur für Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), einen hochgebildeten afroamerikanischen klassischen Pianisten, annimmt.

                    weiterlesen ...

                    • Ä30 - Faust für Fortgeschrittene

                      Ä30 - Faust für Fortgeschrittene

                      Überall im Land haben sich altbackende Umlaut-Parties mit Ü breitgemacht, um gemeinsam mit ihrem Einheitsbrei aus der Konserve unsere schöne Doppelpünktchen-Kultur zu verschandeln. Ü wie überflüssig! Damit ist nun Schluss! Denn Ä30 ist Hannovers erste Ä-Party! Ä wie Älternabend!

                      weiterlesen ...

                      • Der goldene Handschuh

                        Der goldene Handschuh

                        Jonas Dassler (Werk ohne Autor, Das schweigende Klassenzimmer) spielt den berüchtigten Frauenmörder Fritz Honka, der in den 1970er-Jahren sein Unwesen auf Hamburg-St. Pauli trieb. Honka hat auf St. Pauli einen ähnlichen Eindruck hinterlassen wie Jack the Ripper in London.

                        weiterlesen ...

                        • Bigger Bashment

                          Bigger Bashment

                          Von Reggae über Rub a Dub bis hin zu Soca und Dancehall haben Rebel Sound seit 1995 alles im Party-Programm, was das Herz begehrt. Dafür sorgt das DJ-Team mit Gründer Benny Rebel, Lenny Berger, Johnny Danger, Mexiko, Don Robinio, Selecta Jahrone und der allerorts bekannte “Ganjasmoka” Benjie, der seit Jahren die Tanzhallen mit Dancehall und Reggae in deutscher Sprache rockt.

                          weiterlesen ...