Warmherzig – sozial-solidarisch – kämpferisch – musikalisch: Trauer um Alfred Klose

Immer solidarisch aktiv und vorne weg, das war Alfreds Lebensmotto.

Am 25. März verstarb Alfred Klose. Er lebte Jahrtehnte unter uns in Linden-Nord. Er war bis zuletzt vielfältig engagiert: in der VVN/BdA, bei attac, bei radio flora.de und der Gewerkschaftssenioren- Redaktion SENF, als Atomkraftgegner, Hobby-Imker und Naturgärtner, einfallsreicher Initiator und aktives Mitglied vieler Initiativen und sozialer Bewegungen.

weiterlesen ...

Die offene Pforte 2019 – 156 private Gärten laden zum Besuch ein

Offene Pforte 2019

Ein besonderer Einblick in privat gestaltete Grünanlagen: 156 Gärten in der Landeshauptstadt und des Umlands – vom kleinen Innenhof über Kleingärten bis zu kleinen Parks – laden zu einem Besuch ein, um sich an der Vielfalt, Besonderheit und Schönheit der Gärten und an der Begeisterung der in den grünen Oasen lebenden Menschen zu erfreuen.

weiterlesen ...

Saatgutbörse in der Steintormasch

Saatgutbörsen

Es gibt sie noch, die selbst zu vermehrenden, alten und teilweise regionalen Sorten wie die „Hildesheimer“, die Tomate „Roter Heinz“, die Salat- und Schmorgurke „Berliner Aal“ oder den Grünkohl „Ostfriesische Palme“. Diese und viele andere seit Jahren in der Region erhaltene Sorten sowie Gründünger und Blumen für mehr Artenvielfalt im eigenen Garten können Gartenfreunde bei zwei Saatgutbörsen erhalten.

weiterlesen ...

Führung: Kleingärten am Lindener Berg – was wächst denn da?

Botanischer Schulgarten Linden

Für Neulinge im Kleingarten und andere Großstadtbewohnerinnen und -bewohner stellt sich gelegentlich die Frage: Was wächst denn da? Wertvolle Pflanze oder hundsgemeines Wildkraut? Bei einer Wanderung entlang von Kleingärten am Lindener Berg werden Pflanzen am Wegesrand vorgestellt.

weiterlesen ...

Wieder Brandstiftung am Lindener Berg – Zwei Lauben brennen

Polizei

Eine Gartenlaube an der Straße Am Ihlpohl (Kolonie Tiefland) ist am Mittwochvormittag (21.06.2017) in Brand geraten und dabei vollständig zerstört worden. Personen sind bei dem Feuer nicht verletzt worden. Eine weitere Laube an der Straße Am Ihlpohl ist bereits gestern (20.06.2017) durch Flammen beschädigt worden.

weiterlesen ...

Die Geschichte von Linden

Hannover hat eine Nordstadt, eine Oststadt und Südstadt, allerdings keine Weststadt. Hannover hat im Westen dafür Linden – und das gleich dreimal: Linden-Nord, Linden-Mitte und Linden-Süd. Und Limmer gehört auch dazu. So interessant wie die Gegenwart ist, so ereignisreich war auch die Geschichte von Linden.

weiterlesen ...

Vereine in Limmer

Limmer Freizeitangebot Kulturelles Vereine Geschichte Contigelände Arbeitsgemeinschaft Limmerscher Vereine (AGLV) Heidi von der Ah Erichstraße 5, 30449 Hannover ✆ 0511 / 44 00 57 ✉ v.d.ah@htp-tel.de IG Unternehmer Limmer Nils Peters Weidestraße 22 30453 Hannover ✉ info@unternehmen-limmer.de ➜ www.unternehmen-limmer.de Top Kulturtreff Kastanienhof Limmer e.V. Harenberger Str. 29 (in der Grundschule Kastanienhof) 30453 Hannover ✆ 0511 / 168-45064 (Charlotte … weiterlesen …

weiterlesen ...

Freizeitangebote in Limmer

Limmer Freizeitangebot Kulturelles Vereine Geschichte Contigelände Trotz großer Industrieansiedlungen hat der Stadtteil Limmer viele Grünflächen entlang der Leine und des Stichkanals zu bieten. Neben dem Fössebad laden im Sommer auch noch das Limmer Volksbad und der Stichkanal zum baden ein. Dazu kommen die Gartenkolonien an der Ratswiese und entlang der Fösse. Das Fössebad: vom „Solbad“ … weiterlesen …

weiterlesen ...

Vereine, Verbände und Initiativen im Stadtbezirk Linden-Limmer

Lindener Stadion

Fast jeder gehört einem Verein an, für manche ist er gar unverzichtbar. Fußballspielen oder Kleingärtnern ist ohne Verein schlicht unmöglich. Linden hat das vielfältigste Vereinsleben in ganz Hannover. Ob Sport oder Gesang, Schützen oder Kultur. Als Dachverband fungieren die Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine und die Arbeitsgemeinschaft Limmerscher Vereine kurz AGLV in denen viele Vereine organisiert sind.

weiterlesen ...

Bauwagencamp Am Ihlpohl muss nicht geräumt werden

Geplante Fläche nebendem Schulgarten Bauwägler ziehen auf geeignete Fläche an der Badenstedter Straße Der Runde Tisch zur Zukunft des Bauwagencamps Am Ihlpohl, zu dem Hannovers Verwaltungschef, Erster Stadtrat Hans Mönninghoff kürzlich ins Rathaus eingeladen hatte, hat nun doch zu einer einvernehmlichen Lösung geführt. Die Gruppe zieht bis Ende April auf die vom Bezirksrat Linden-Limmer vorgeschlagene … weiterlesen …

weiterlesen ...

Keine neue Lösung nach Rundem Tisch – Bauwägler müssen das Gelände voraussichtlich verlassen

Der "Runde Tisch" ergab am Dienstagabend (9. April) keine neue Lösung in der Standortfrage der sich in der Straße "Am Ihlpohl" befindlichen Bauwagengruppe. "Eine längere Duldung der Gruppe in dieser öffentlichen Grünfläche wäre nur denkbar, wenn die Nachbarn damit einverstanden wären. Dies ist entgegen anderslautenden Medienberichten allerdings nicht der Fall", fasste der Erste Stadtrat Hans … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadt bietet Bauwagengruppe Grundstück an

EineLösung für die Bauwagengruppe "von Wägen" ist in Sicht: Die Stadtverwaltung bietet der circa zwölfköpfigen Gruppe, die sich mit rundzehn Bauwagen seit etwa vier Wochen in der Straße Am Ihlpohl aufhält, ein anderes städtisches Grundstück an. Aus Sicht der Verwaltung ist im Stadtgebiet (nur) eine Alternative für den derzeitigen Standort denkbar:eine freie Grünfläche in der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Einbrecher in Gartenkolonie festgenommen

Beamte der Polizeidirektion (PD) Hannover haben heute Nacht gegen 01:00 Uhr drei Männer (33, 32 und 29 Jahre alt) festgenommen. Sie stehen im Verdacht, zuvor einen Einbruch in eine Gartenlaube eines Kleingartenvereins am Körtingsdorfer Weg (Linden-Mitte) begangen zu haben. Ein Mitglied des Kleingartenvereins, der zur Tatzeit in seiner Laube geschlafen hatte, war durch verdächtige Geräusche … weiterlesen …

weiterlesen ...

Schon wieder ein Toter in Linden gefunden

In einem Regenrückhaltebecken an der Straße Ihlpohl (Linden-Süd) hat eine 43 Jahre alte Fußgängerin heute Morgen gegen 09:50 Uhr einen männlichen Leichnam gefunden. Die Identität des Toten ist noch unklar. Es gibt bislang keinerlei Hinweise auf eine Straftat. Die 43 Jahre alte Frau war heute Morgen zu Fuß an dem Regenrückhaltebecken in der Nähe einer … weiterlesen …

weiterlesen ...