Symposium zum LernortLinden-Limmer

Freizeitheim Linden

Die Idee eines LernortLinden-Limmer kursiert seit einiger Zeit und soll bei diesem Symposium für alle Lindener und Hannoverschen Akteure oder Interessierten vorgestellt, reflektiert und weiterentwickelt werden. Wir möchten hiermit einer Öffentlichkeit am 6. Februar 2016 Grundüberlegungen darlegen und zur Diskussion stellen.

weiterlesen ...

Reifen an 17 geparkten Autos in Linden-Nord zerstochen

In der Nacht zu heute hat ein unbekannter Täter im hannoverschen Stadtteil Linden an insgesamt 17 geparkten PKW Reifen zerstochen. Mehrere Anwohner hatten heute – kurz nach Mitternacht – zischende Geräusche wahrgenommen und anschließend bemerkt, wie sich ein Unbekannter an zahlreichen Autos zu schaffen machte.

weiterlesen ...

Freizeitheim Linden

Freizeitheim Linden

Das Freizeitheim Linden wurde 1961 eröffnet und war das erste Begegnungszentrum seiner Art und Größe Deutschland. Heute ist es ein Ort multinationaler Begegnung und für die Integrations-, Bildungs- und Stadtteilkulturarbeit in Linden ein wichtiger Partner. Das Haus bietet günstige Mietpreise für gemeinnützige Gruppen so das sich hier jede Woche mehr als 70 Gruppen aus verschiedensten … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Aus alt mach neu

„Filme zur Lindener Geschichte" am Sonntag, den 27.01.2013 um 15 Uhrim Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz 1, 30451 Hannover: „Aus alt mach neu – Ansichtenzur Stadtteilsanierung in Hannover Linden-Nord" Im Rahmen der Geschichtswerkstatt imFreizeitheim Linden der Otto Brenner Akademie werden monatlich Filmezur Lindener Geschichte gezeigt. 1976 wurde das ehemaligeArbeiterviertel Linden-Nord zum Sanierungsgebiet erklärt. Mitgezielter Stadterneuerung sollte das … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Freitags war Lohntütenball

Am Sonntag, den 16.12.2012 um 15 Uhrim Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz 1, 30451 Hannover zeigt die Geschichtswerkstatt „Freitags war Lohntütenball.Kneipen in Linden". Im Rahmen der LindenerGeschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden der Otto Brenner Akademiewerden monatlich Filme zur Lindener Geschichte gezeigt. Im Dezember wird der Film „Freitagswar Lohntütenball" vorgestellt, in dem es um die Geschichte derLindener Kneipenkultur geht. … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Empor zum Licht

Am Sonntag, den 11.11.2012 um 15 Uhrim Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz 1, 30451 Hannover Stadtteilarchiv und Geschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden der Otto Brenner Akademiezeigen in der Reihe „Filme zur Lindener Geschichte" aus Anlassder 135 Jahre Teutonia-Chor Linden 1877 den NDR-Film aus dem Jahre1986 mit dem Titel „Empor zum Licht". Darin wird die Geschichteder Arbeitersängerbewegung der Chöre … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Wir aus der Kochstraße

Wir aus der Kochstraße … Am Sonntag, den 14.10.2012 um 15 Uhrim Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz 1, 30451 Hannover: „Wir aus der Kochstraße“ Die Otto Brenner Akademie zeigt in dennächsten Monaten wieder Filme zur Lindener Geschichte. Zum Start derReihe wird am 14.10.2012 um 15 Uhr „Wir aus der Kochstraße“gezeigt. In dem Film von Andreas Holte und … weiterlesen …

weiterlesen ...

AGLV Treff am Mittwoch, 23.05.

AGLV Treff am Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 19.30 Uhr im Freizeitheim Linden, Windheimstrasse 4, Eingang Fred-Grube-Platz. Hauptpunkt der Tagesordnung: Die niedersächsische Landesregierung plant für das kommende Jahr eineNeufassung des nieders. Gaststättengesetzes. Das könnte für uns als Vereine eine wesentliche Erschwernis der Arbeit bedeuten. In Abstimmung mit den Arbeitsgemeinschaften der Vereine von Ricklingen, Bornum-Mühlenberg und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Kennen Sie die Fannystraße?

Im Rahmen der  Geschichtswerkstatt imFreizeitheim Linden der Otto Brenner Akademie werden monatlichim Ferry bei Kaffee und Kuchen Filme zur Lindener Geschichte gezeigt. Am Sonntag, den 18.12.2011um 15 Uhr in der Ferry Eventhall im Freizeitheim Linden,Fred-Grube-Platz 1 (Windheimstr. 4): „Kennen Sie die Fannystraße? – ein Videofilm zurStadtteilsanierung in Linden-Nord" Der Film von Heinz-Jörgen Kunze, VolkerWintel und … weiterlesen …

weiterlesen ...

AGLV lädt zur Veranstaltung „Ich gehe wählen“ ein

"Ich gehe wählen" heißt die Veranstaltung der AGLV, Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine, zu Kommunalwahl am 11. September 2011. Mit Lindener Vertretern der Parteien soll über die Frage diskutiert werden die den Bürgern auf den Nägeln brennt. Ein besonderes Anliegen ist es der AGLV für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben, denn Kommunalpolitiker sind Ehrenamtliche. Für Politikerverdrossenheit gibt … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stolpersteine in Linden-Limmer

Die Geschichtswerkstatt der Otto-Brenner-Akademie im Freizeitheim Linden lädt zu einem ARCHIV-INF-Gespräch am Freiteg, 7. November 2008 um 18:00 Uhr im Geschichtskabinett im Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz (Eingang Windheimstraße 4) ein. Der bezirksrat hat sich bereits mit der "Aktion Stolpersteine" beschäftigt und Bereitschaft gezeigt sie umzusetzten. Wir schlagen für die "Aktion Stolpersteine" in unserem Stadtteil Linden-Limmer die … weiterlesen …

weiterlesen ...

Offene Fraktionssitzungen in Linden-Limmer

Die Bezirksratsfrau Kathrin Rose und die Bezirksratsherren Winfried Hadasch und Harry Meyer führen an jedem vierten Dienstag im Monatum 19.00 Uhrim Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz, eine „Offene Fraktionssitzung“ durch. Die gemeinsamen Sitzungen dienen der Absprache zwischen den Bezirksratsmitgliedern. Gleichzeitig sollen sie allen Bürgerinnen und Bürgern des Stadtbezirkes Linden-Limmer ermöglichen, Fragen zu stellen, zum Beispiel: „Was tut … weiterlesen …

weiterlesen ...