Radiosendung Deutschlandradio Kultur Ihme-Zentrum

Datum: 02.12.2019 | Zeit: 19:30 Uhr - 20:00 Uhr | Ort: Linden

19:05 Uhr
Zeitfragen. Politik und Soziales
aufnehmen

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Ihme-Zentrum Hannover
Wohnen auf der Ruine
Von Marietta Schwarz

Wie ein gestrandeter Wal liegt das gewaltige Ihme-Zentrum am Ufer der Ihme zwischen der Innenstadt von Hannover und dem angesagten Stadtteil Linden. Der riesige Betonklotz zerfällt. Keller und Erdgeschoss sind vollkommen marode, Wohnungen stehen leer, Verkaufsflächen liegen brach. Eine kühne Großvision bröckelt. In den Hochhäusern über dem Erdgeschoss leben jedoch auch noch Überzeugungstäter: Es sind einerseits junge Künstler und Kreative und andererseits Eigentümer und Altbewohner im Rentenalter.
Seit Juni ist Finanzinvestor Lars Windhorst Mehrheitseigner der Stadt in der Stadt. Was er genau vorhat, ist nicht bekannt. Immerhin beauftragte seine Firmengruppe das britische Stararchitekturbüro Zaha Hadid mit dem Problemfall. Man erwartet sich aufregende Konzepte für die Zukunft. Doch manche trauen dem utopischen Wohnungsbau der 70er-Jahre kein Morgen mehr zu. Wieso stößt die Architektur aus dieser Zeit hier so sichtbar an ihre Grenzen? Was lässt sich aus anderen Projekten der 70er-Jahre lernen? Und was sind die Alternativen zum Abriss?

 

Veranstaltungsort:
Linden
Linden
Hannover

Linden auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Bildnachweis: Stefan Ebers