Linden und der Nationalsozialismus

Datum: 30.09.2015 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Medienhaus Hannover

An diesem Abend spricht der Historiker Dr. Heiko Arndt über Linden und den Nationalsozialismus und namentlich über die „Machtergreifung“ in den frühen dreißiger Jahren. Ausgewählte Quellen aus den Archiven werden dabei veranschaulichen, wie Hitlers Anhänger hier zunächst die gewaltsame Konfrontation mit der starken linken Arbeiterschaft suchten und sich dann in wenigen Jahren durchsetzten, durch Terror – und durch das hohe Maß von Zustimmung und Begeisterung.

Es besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Gerne dürfen auch eigene Quellen zur NS-Zeit im Stadtteil mitgebracht und vorgestellt werden.
Für die Veranstaltung kooperiert das Medienhaus mit dem Netzwerk Archive Linden-Limmer.

Eintritt: frei

 

Veranstaltungsort:
Medienhaus Hannover
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover

Medienhaus Hannover auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar