Jugendsünden

Datum: 08.01.2016 | Zeit: 22:30 Uhr | Ort: Béi Chéz Heinz

GoodNews spielt Musik gewordenen Horror der 1980er bis 2006!

Kurzes Durchatmen nach den Feiertagen und überlegen, wie man Muttis Gänsebraten endlich wieder von den Rippen bekommt. Wir haben die Antwort: Aktives Durchzappeln zu fettabbauenden und Geschmacksnerven tötenden Evergreens unserer musikalischen Jugend! Der richtige Ort und die richtige Zeit für alle Ersies, Langzeitstudierenden, Szenegänger und Indie-Nerds unter dem Deckmantel des Trash jedes Wort von „Never forget“ mitzusingen und Coolio zu erklären, dass Linden das wahre „Gangsta’s Paradise“ ist.

GoodNews fungiert im Saal als Discopeitsche und beamt sich durch die Jugendzimmer der Jahre 1980 bis 2006, der Salon wird dank DJ Margodt wieder zur „Rock n Roll Hall of Shame“! Dazu katapultiert euch das Jugendsünden Team dekotechnisch zurück in die Clearasil-Phase, leckere Kurze wie der „Hulk“, der „Bloody Michael“ oder der stadtbeste Mexikaner sorgen dafür, dass ihr euch auch am Morgen danach noch an die vergangene Nacht erinnert. Hit Me Baby, One More Time!

Eintritt ermäßigt mit Gutschein bis 23.30 Uhr 2,-, sonst 5,-

 

Veranstaltungsort:
Béi Chéz Heinz
Liepmannstraße 7b
30453 Hannover

Béi Chéz Heinz auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Bildnachweis: Achim Brandau

Schreibe einen Kommentar