FRIEDRICH LIECHTENSTEIN – „Schönes Boot aus Klang“

Datum: 08.04.2016 | Zeit: 20:30 Uhr | Ort: Jazz Club Hannover

„Traummann“, schreibt die Süddeutsche, „der beliebteste Vollbart der Nation“ die Welt und „everyone finds Friedrich Liechtenstein cool“ die New York Times. Als er der Edeka-Kampagne „Supergeil“ Stimme, Humor und Tanzkunst lieh, war die Medienwelt vollends euphorisiert.

Doch jetzt war ein besonderes Projekt fällig: Die Wiederbelebung der frühen Songs, voller Poesie und kleiner Wahrheiten über die Wandlung vom Theatermacher zum Entertainer. Friedrich Liechtenstein singt, pfeift, flüstert, improvisiert. Sein langjähriger Pianist Arnold Kasar arrangiert subtil und spielt mit sparsamer Elektronik. Sebastian Borkowski addiert das sehnsuchtsvolle Tenorsaxophon, schillernde Querflöten-Sounds und bis in tiefste Tiefen schwebende Bassklarinetten-Melancholie. Ab Mai 2016 kann man diese geglückten Kleinode in der ARTE-Serie „Tankstellen des Glücks“, mit Friedrich Liechtenstein in der Hauptrolle, noch einmal hören und sehen. Oder bereits heute im Club – sehr gut.

Friedrich Liechtenstein (voc), Arnold Kasar (p), Sebastian Borkowski (sax/flt/b-cl)

Karten: € 20, keine Ermäßigung

mehr unter: https://www.artistnetwork.de/artist/friedrich-liechtenstein/

 

Veranstaltungsort:
Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Jazz Club Hannover auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Bildnachweis: Achim Brandau

Schreibe einen Kommentar