Der Elefantenmensch

Datum: 30.01.2016 | Zeit: 20:00 Uhr | Ort: Faust - Kulturzentrum

Live-Hörspiel mit Trickfilm-Projektionen

EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr
EINTRITT: VVK: 15,- Euro / AK: 18,- Euro
ORT: Warenannahme

“John Merrick starb im April 1890. Man fand ihn am frühen Morgen. Ob der zu großen Last seines verunstalteten Kopfes gezwungen, aufrecht sitzend zu schlafen, hatte er sich zum ersten und zum letzten Mal wie ein normaler Mensch gebettet. Er wußte um das Risiko, und ich gehe davon aus, dass es eine bewusste Entscheidung war: Getroffen in einem Moment inneren Einklangs. Vielleicht auch: des Glücks.” Seine Geschichte ist die wahre Geschichte des “Elefantenmenschen”. Sie soll hier erzählt werden.

Eine Live-Umsetzung der berührenden Geschichte des “Elefantenmenschen”, basierend auf den Aufzeichnungen des Londoner Arztes Dr. Frederick Treves. Vier Sprecher an einem langen Tisch, mikrofoniert und frontal dem Publikum zugewandt, interpretieren die Figuren aus dem Manuskript und teilen dabei alle anfallenden Rollen unter sich auf. In ihrem Rücken befindet sich eine Leinwand, auf welcher die vorgetragenen Szenen als stilvolle Schattenspiel-Trickfilme dargestellt werden. Die lichtgeworfenen Bilder beschwören sprichwörtlich Licht und Schatten des Jahrmarktstheaters einer Zeit herauf, in der “Freaks” wie John Merrick einer schaulustigen Öffentlichkeit zur makabren Unterhaltung dienten.

Mit der gefühlvoll-bewegenden Inszenierung dieses Sozialdramas zeigt die Mediabühne, eine Hamburger Künstlergruppe, die sich vorwiegend mit der Produktion audiovisueller Inhalte auf der Theaterbühne beschäftigt, eine schöne berührende Geschichte, die ohne erhobenen Zeigefinger auskommt und dennoch einen wichtigen, zeitlosen und unter-die-Haut-gehenden Appell für mehr Toleranz und Menschlichkeit formuliert.

 

Veranstaltungsort:
Faust – Kulturzentrum
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

Faust - Kulturzentrum auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar