BILLY HART QUARTET

Datum: 10.05.2016 | Zeit: 20:30 Uhr | Ort: Jazz Club Hannover

Listen to the master!

„Want to know what jazz is really about? Listen to Billy Hart.“ Keine schlechte Ankündigung, die Mark Stryker in Detroit geschrieben hat. Billy Hart hat Jazzgeschichte geschrieben: in früher Jugend spielte er in Washington mit Soulkünstlern wie Otis Redding, mit Jimmy Smith und Wes Montgomery. In New York nahm er mit McCoy Tyner, Wayne Shorter und Joe Zawinul auf. Er war Mitglied im Herbie Hancock Sextet, der Band von Stan Getz und ist auf Miles Davis Album On The Corner zu hören. Mit 74 Jahren arbeitet und lehrt Billy Hart beinahe so intensiv wie je, 2015 gewann er den Readers Poll als bester Jazz-Drummer des Magazins „Modern Drummer“ und wurde für einen Grammy nominiert.

Mit dem Quartet hat er zwei Alben auf dem Label ECM veröffentlicht. „All our Reasons“ und „One is the Other“ featuren den The Bad Plus Pianisten Ethan Iverson, den aus dem Trio John Scofields bekannten Bassisten Ben Street und den mit dem Trio „Fly“ tourenden Saxophonisten Mark Turner. Listen to Billy Hart!

Billy Hart (dr), Ethan Iverson (p), Ben Street (b), Mark Turner (sax)

Karten: € 20, erm. 15

mehr unter: http://www.billyhartdrums.com

 

Veranstaltungsort:
Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Jazz Club Hannover auf der Karte anzeigen.

Kategorien:

Bildnachweis: Achim Brandau

Schreibe einen Kommentar