Das letzte Mal mit der Linie 10 zum Aegi

Auf der Linie 10 fahren am Wochenende Ersatzbusse

Stadtbahnlinien 10, 17: Umleitung im Bereich der Innenstadt Auf Grund von Bauarbeiten werden die Stadtbahnlinien 10 und 17 ab Donnerstag, 25.05.2017, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Sonntag, 17.09.2017, Betriebsschluss umgeleitet. Die Stadtbahnlinie 10 fährt wie im Nachtsternverkehr mit der Linien-Bezeichnung 10 ab der Haltestelle Glocksee über die Haltestellen Goetheplatz (Haltestelle in der Humboldtstraße, nicht barrierefrei), Humboldtstraße, Waterloo, Markthalle/Landtag und Kröpcke … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbahnlinie 10: Busse ersetzen Bahnen

Auf der Linie 10 fahren am Wochenende Ersatzbusse

Von Freitag, 7. Oktober 2016, ca. 21 Uhr bis Sonntag, 9. Oktober 2016, Betriebsschluss, wird der Schienenverkehr der Stadtbahnlinie 10 aufgrund von Gleisbauarbeiten unterbrochen. Die Stadtbahnen fahren während dieser Zeit nur zwischen dem Endpunkt „Aegidientorplatz“ und der Haltestelle „Glocksee“.

weiterlesen ...

Stadtbahnlinie 10: Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Glocksee und Ahlem

Schienenersatzverkehr (SEV)

Auf Grund von von Bauarbeiten kann die Stadtbahnlinie 10 von Freitag, 02.09.2016, ca. 21:00 Uhr bis Sonntag, 04.09.2016, Betriebsschluss den Abschnitt zwischen Ahlem und Glocksee nicht bedienen. Zwischen Ahlem und Glocksee wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

weiterlesen ...

Kreuzung Lindener Markt wird für Gleiserneuerung gesperrt

Am Donnerstag, dem 23. Juni 2016 beginnt die Gleisbaumaßnahme auf der Egestorffstraße im Bereich des Lindener Marktes zwischen Schwalenberger Straße und Falkenstraße. Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung der Gleise sowie Arbeiten an der Betriebstechnik und Fahrleitung. Die Bautätigkeiten werden voraussichtlich bis Anfang August 2016 vollständig abgeschlossen sein.

weiterlesen ...

Großes Hybridbusfest auf dem Lindener Marktplatz

Die Hybridbusflotte der üstra bekommt Nachwuchs: Ab Oktober fahren neue Hybridbusse auf der üstra Erlebnislinie 100/200 rund um Hannovers Zentrum. Die Ankunft der neuen umweltfreundlichen Busse feiert die üstra am Sonntag, 27. Oktober 2013, mit einem Festtag auf dem Lindener Marktplatz. Von 11 bis 17 Uhr wartet auf die Besucher ein buntes Programm: von Musik … weiterlesen …

weiterlesen ...

Fährt die Üstra wirklich „Für ’n Appel und ’n Ei“?

Was bei der Diskussion um Hochbahnsteige auf der Benno-Ohnesorg-Brücke und der Linienführung der D-Linie total ausgeblendet wird, sind die Preise für den öffentlichen Nahverkehr. Die Üstra wirbt mit dem Slogan „Für ’n Appel und ’n Ei zum Wochenmarkt“. Dazu ist ein Tagesticket für 4,50 € abgebildet. Scheinbar hat derjenige der diese Werbung erdacht hat schon … weiterlesen …

weiterlesen ...

Üstra versucht weiter Stimmung für Hochbahnsteige zu machen

Auf das Interview mit Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube am letzten Donnerstag „Die D-Linie droht den Stadtteil zu spalten“ im Stadtanzeiger West der HAZ reagierte die Üstra mit einem offenen Brief zum Thema. Darin versucht Herr Gunnar Straßburger von der Üstra einige der Aussagen des Interviews zu widerlegen.  Offener Brief der Üstra Da dieses Schreiben nur über … weiterlesen …

weiterlesen ...

Üstra lässt Rollstuhlfahrer in der Kälte stehen

Polizeieinsatz der besonderen Art

Obwohl auf der Buslinie 120 am Schwarzen Bär nur Busse mit Rampe verkehren konnte ein Rollstuhlfahrer nicht mitfahren. Nach einer Zeit wusste sich der Mann nicht mehr anders zu helfen als den nächsten 120er Bus und damit auch die Gleise zu blockieren. Erst die herbeigerufene Polizei konnte die Situation klären. Zwischenzeitlich stauten sich die Bahnen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Studie über Üstra im Dritten Reich: 788 Zwangsarbeiter im hannoverschen Nahverkehr

Die üstra hat zwischen 1938 und dem Ende des Zweiten Weltkriegs 788 Zwangsarbeiter aus West- und Osteuropa beschäftigt, die unter härtesten Lebens- und Arbeitsbedingungen den Nahverkehr in Hannover während des Zweiten Weltkriegs aufrechterhalten mussten. Auch jüdische Mitbürger wurden zur Zwangsarbeit im Nahverkehr gezwungen und waren den Schikanen und Misshandlungen von Mitarbeitern und Vorgesetzten bei der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Opel Corsa landet nach Unfall im Üstra-Gleiskörper

Einalkoholisierter 20-Jähriger ist heute Morgen gegen 10:00 Uhr mit seinemOpel Corsa an der Falkenstraße, Einmündungsbereich Eleonorenstraße (Linden), gegen die Absperrungen eines an der rechten Straßenseite stehenden Containers geprallt. Danach ist das Auto in den Gleiskörper der Üstra geschleudert und blieb hier beschädigt stehen. Der junge Mann war heute Morgen mit einem Opel Corsa aus Richtung … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben