BSG: Für 10 Euro Mindestlohn und den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

Das „Bündnisfür Soziale Gerechtigkeit – Region Hannover (BSG) greift mit dreiPlakaten in den Kommunalwahlkampf ein, die jetzt präsentiert wurden.„Streichen bei den Reichen statt sparen bei den Armen", mitdiesem Motto erreichte Hannovers soziale Wählergemeinschaft BSGbereits bei den letzten Kommunalwahlen auf Anhieb je einen Sitz inder Regionsversammlung, im Rat der Landeshauptstadt Hannover sowie inden Stadtbezirken Linden-Limmer und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bürgerinitiative beklagt Einseitigkeit und Versagen von Bezirksbürgermeisterin Knoke

Protest im Bezirksrat GEPLANTE BIBLIOTHEKSSCHLIESSUNG IN LINDEN-LIMMER: Mit Nachdruck weist die „Bürgerinitiative gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße“ Unterstellungen der Lindener Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke zurück. Diese hatte im Rahmen der Bürgerfragestunde der letzten Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer die indirekte Behauptung aufgestellt, dass die Bürgerinitiative die Bevölkerung falsch informiere, indem sie von einer „Büchereischließung“ spreche. „Zusammenlegung“ … weiterlesen …

weiterlesen ...

BSG stellt Kandidaten für die Region und den Rat der Stadt Hannover auf

Rosi Wilk, Norbert Voltmer, Aram Ali und Matthias Wietzer als Spitzenkandidaten gewählt Das überparteiliche Personenbündnis „Bündnis für Soziale Gerechtigkeit (BSG)“ wird sich an der Kommunalwahl im September mit dem Motto „Streichen bei den Reichen,statt sparen bei den Armen“ beteiligen und in der Region Hannover sowie für den Rat der Landeshauptstadt in allen Wahlbereichen kandidieren, zudem … weiterlesen …

weiterlesen ...

Neuer Bücherschrank am Pfarrlandplatz eingeweiht

Gegenüber dem Lindener Backhaus wurde heute am Freitag, 24.06.2011 der nunmehr dritte Bücherschrank im Stadtbezirk Linden-Limmer enthüllt. Zur feierlichen Einweihung waren zahlreiche Gäste erschienen und Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke zeigte sich sehr erfreut das sich für den Schrank gleich fünf Betreuer gefunden haben. Auch die Bürgerinitiative gegen die Schließung der Stadtbücherei Linden war dabei um noch … weiterlesen …

weiterlesen ...

75 Jahre Stadtbibliothek Linden

Stadtbibliothek Linden Zur Feier des Jubiläums geben die Mitarbeiter des Buchdruckmuseums am 27.06.2011 ab 15.00 Uhr einen Einblick in die "Schwarze Kunst". Mit einer alten Druckerpresse können kleine und große Besucher Lesezeichen und Postkarten selber gestalten. 16.oo Uhr Bilderbuchkino: "So ein Fest" für alle Kinder ab 3 Jahren.18 – 20 Uhr Flohmarktschnupperabend – gehen Sie … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbibliothek Linden feiert 75-jähriges Jubiläum

2011ist für die Stadtbibliotheken in Hannover ein Jahr der Jubiläen. Nachdem die Stadtbibliothek im Freizeitheim Linden Anfang des Jahres ihren 50. Geburtstag feiern konnte, wird die Stadtbibliothek im Rathaus am Lindener Marktplatz Ende Juni 75 Jahre alt. Es folgen zwei weitere Jubiläen: die Schul- und Stadtbibliothek Badenstedt blickt im September auf 20 Jahre, die Stadtbibliothek … weiterlesen …

weiterlesen ...

„Das Rathaus schließt“

Unter anderen haben unterzeichnet… Aram Ali (SDAJ Niedersachsen); Dirk Althaus (Autor); Anne Barkhoff (ehem. Bezirksbürgermeisterin Linden-Limmer); Jose Luis Becerra; Matthias Berger und Katrin Herrmann (Interdruck); Michael Boeken (Autor); Ute vanden Bosch (Lehrerin); Peter Brenner (ehem. stellv. Landesvorsitzender ver.di); Thomas Bartholome (Sieger Maschseelauf 2006); Ulrike Bisanz; Norbert Blüm (ehem. Arbeitsminister); Simon Brandmeier (Personalratsvorsitzender MHH); Eberhard Brandt … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kultur- und Umweltpolitikerin Monika Griefahn fordert den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

DieUnterstützung der von Schließung bedrohten Stadtbibliothek Limmerstraßein Hannover-Linden geht weiter. Jetzt äußerte die ehemalige niedersächsische Umweltministerin und Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien, Monika Griefahn, ihr Unverständnis über die beabsichtigte Schließung der hannoverschen Einrichtung. "Ich bin für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße und fordere den Stadtrat auf, die beschlossene Schließung zurückzunehmen", appelliert die ehemalige … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbibliothek: letzte Lesung in der Reihe „Verbrannt, verboten, nicht vergessen“

AusAnlass des Jahrestages der Bücherverbrennung (10. Mai 1933) präsentiertdie Stadtbibliothek Hannover seit Anfang Mai die Lesereihe "Verbrannt, verboten, nicht vergessen". Die Lesereihe lässt eine reiche deutschsprachige Literatur wieder erstehen, die nach 1933 verboten war und deren AutorInnen ins Exil gegangen oder umgekommen sind. Einige SchriftstellerInnen sind heute vergessen und ihr Werk wartet auf eine Neuentdeckung, … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbibliothek präsentiert Lesereihe „Verbrannt, verboten, nicht vergessen“

Aus Anlass des Jahrestages der Bücherverbrennung(10. Mai 1933) präsentiert die Stadtbibliothek Hannover die Lesereihe "Verbrannt, verboten, nicht vergessen". An drei Abenden stellt die literarische Komponistin Marie Dettmer Werke der sogenannten "verbrannten Dichter" an unterschiedlichen Orten in der Stadt vor. Die Lesereihe lässt eine reiche deutschsprachige Literatur wieder erstehen, die nach 1933 verboten war und deren … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesung Heiko Postma: „Sei, was du bist, immer und ganz“

Über den Aufklärungs-Schriftsteller Adolph Freyherr Knigge (1752 – 1796) An diesem Literarischen Abend gibt Heiko Postma einen Einblick in Leben, Zeit und Werk des großen Aufklärers, wobei, versteht sich, auch umfassend aus Knigges Schriften vorgelesen wird: aus dem „Umgang mit Menschen“, doch gleichfalls aus seinen Romanen wie der „Reise nach Braunschweig“, Knigges humoristischem Meisterstück, aus … weiterlesen …

weiterlesen ...

Erste Büchereileiterin für Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

Bürgerinitiative bekommt Post aus England In einem Schreiben an die Bürgerinitiative gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße äußert die erste Leiterin der Bücherei im Freizeitheim Linden, Maria Joyce-Strecker, ihr Unverständnis über die beabsichtigte Schließung der Einrichtung und tritt für das Fortbestehen der Bücherei ein.Das Schreiben von Maria Joyce-Strecker, die jetzt seit Jahrzehnten in der englischen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bürgerinitiative gratuliert Beschäftigten zu 50 Jahren hervorragender Arbeit

Gabriele Kressemeier und Matthias Wietzer Bürgerinitiative gratuliert Beschäftigten mit Schokoladentorte und 50 Luftballons Oberbürgermeister Weil und Bezirksbürgermeisterin Knoke ignorieren Büchereijubiläum Da staunten die Beschäftigten der Stadtbibliothek Limmerstraße und waren freudig überrascht: Mitglieder der Bürgerinitiative, unter ihnen die ehemalige Leiterin der Einrichtung, Doris Schollmann, gratulierten zum 50-jährigen Bibliotheksjubiläum mit einer selbstgebackenen Schokoladensahnetorte und 50 bunten Luftballons. … weiterlesen …

weiterlesen ...

50 Jahre Freizeitheim Linden

Nach einer netten "Predikt zur Kreativität"von Friedhelm Kändler vervollständigten dann Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke und Alfred Klose ein langjähriger Nutzer des Freizeitheimes das Geschichtsbild des Freizeitheimes. Musikalisch begeleitet wurde das Programm vom Duo Hottmann & Egon. Friedhelm Kändler bei der Predikt Bezriksbürgermeisterin Barbara Knoke Alfred Klose – Mitglied des DGB Chores   Mehr als 100.000 Menschen … weiterlesen …

weiterlesen ...

50 Jahre Stadtbibliothek Limmerstraße

Do, 03.02.2011 Bilderbuchkino mit Bastelaktion zur Feier eines schönen Tages!Christine Kleicke: Ein verflixt schöner Tag. Nach der Geschichte können alle Kinder unter Anleitung Bauernhoftiere basteln. Und zur Feier des Jubiläums bewirten wir an diesem Nachmittag Kinder und Eltern von 15.00 – 17.00 Uhr mit Getränken und Keksen. Mo, 07.02.2011 15.00 Uhr Lesecafé zur Feier des … weiterlesen …

weiterlesen ...

Weihnachtsgeschenk für die Bürgerinitiative: Neue Unterzeicher gegen die Büchereischliessung

Über Weihnachtsgeschenke in Form von Unterschriften für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße freut sich die Bürgerinitiative gegen die Büchereischließung.So setzten sich in der Weihnachtszeit die Schriftstellerin Susanne Mischke ("Der Tote vom Maschsee") und die Autoren Wladimir Kaminer ("Russendisko") und Dr. Rainer Strzolka (Galerie für Kulturkommunikation), die Künstler Prof. Siegfried Neuenhausen und Leiv W. Donnan ebenso … weiterlesen …

weiterlesen ...

Weitere prominente Unterstützung für Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

Die Schauspielerin Jasmin Tabatabai unterzeichnet den Aufruf der Bürgerinitiative für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße (Foto: Oliver Hausen) Staatspreisträger Ulrich Tukur und Schauspielerin Jasmin Tabatabai für Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße Die Bürgerbewegung für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße erhält weitere prominente Unterstützung. So unterzeichneten der Schauspieler, Musiker und Autor, Ulrich Tukur (Preisträger des Niedersächsischen Staatspreises), … weiterlesen …

weiterlesen ...

Die achte Ausgabe des LindenKalenders von Quartier e.V. ist fertig

Für jeden Monat des Jahres 2011 präsentiert Quartier e.V. ein großes Farbfoto, mit dem G. Gause, Anne Ersfeld/ Michael Eckert, Andreas Schlösser und Jonny Peter das schöne Linden zeigen. Auf einer Textseite präsentiert Jonny Peter Kurzinformationen zu den Fotos. Dabei handelt es sich vorwiegend um das grüne Linden, also Aufnahmen vom Lindener Berg mit den … weiterlesen …

weiterlesen ...

DGB-Vorsitzender Sommer für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße

Die Bürgerbewegung für den Erhalt der Stadtbibliothek Limmerstraße erhält weitere prominente Unterstützung. So erklärte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, seine Solidarität mit dem Anliegen der Bürgerinitaitive und bekundete, dass er keinerlei Verständnis für Büchereischließungen habe. Michael Sommer, der Repräsentant von 8 DGB-Einzelgewerkschaften zu denen insgesamt 6,2 Millionen Mitglieder gehören, der zugleich Präsident … weiterlesen …

weiterlesen ...

BI gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße beteiligt sich am Fotowettbewerb der SPD

Nicht ohne Hintergedanken beteiligt sich die "Bürgerinitiative gegen die Schließung der Stadtbibliothek Limmerstraße" am Fotokalender-Wettbewerb "Hannover Bäume 2011" der SPD-Ratsfraktion. Das für den Wettbewerb eingereichte Baum-Aktionsfoto wurde vom Lindener Bezirksratsherrn Winfried Hadasch gemacht. Zudem wirkt der hannoversche Schriftsteller Michael Boeken mit seinem Gedicht "Ein Lindener Traum – von Buch und Baum" an der Aktion der … weiterlesen …

weiterlesen ...