16 Verletzte nach Konsum von „Spice“ – Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Seit Sonntagmittag bis jetzt haben sich bei der Polizei 16 Personen gemeldet, die durch den Konsum sogenannter „Legal Highs“ Vergiftungen, in einem Fall sogar lebensbedrohlich, erlitten haben. In diesem Zusammenhang haben Beamte der Polizeiinspektion (PI) West heute zwei Tatverdächtige festgenommen.

weiterlesen ...

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt wieder nach Linden

Historische Bahn mit dem Friedenslicht auf der Limmerstraße

Die Wirkung des Lichtes verbreitert sich ständig. Die diesjährige Aussendefeier findet Pfarrgemeinde St. Franziskus in Vahrenheide statt. In Linden wird das Friedenslicht um 19:07 Uhr in der Leinaustraße und um 20:00 Uhr am Lindener Marktplatz erwartet.

weiterlesen ...

„Blickfänger Augenweide“ – eine schwebende Galerie im Kindermuseum Zinnober

Schwebende Galerie

Aus lauter Fundstücken und kleinen Basteleien besteht die schwebende Galerie „Blickfänger Augenweide“, die am Sonntag, 13. Dezember, um 12 Uhr im Kindermuseum eröffnet wird. Der Künstler Christoph Bartolosch hat die von vielen Kindern zusammengetragenen Einzelstücke zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt.

weiterlesen ...

„Lindener Wurzeln“ – Das Projekt zum Mitmachen der Initiative „Lebensraum Linden“

„Lindener Wurzeln“ - woher kommen wir?

Das Projekt „Lindener Wurzeln“ der Initiative „Lebensraum Linden“ hat begonnen. Es wirbt für die Prinzipien Mitmenschlichkeit und Toleranz. Das Plakat in der Größe DIN A1 mit einer Landkarte und den einfachen Spielregeln wird allen interessierten Einrichtungen im Stadtbezirk kostenlos zur Verfügung gestellt.

weiterlesen ...

SPD-Regionsabgeordnete wollen Geld für Sozial-Center Linden

Die Lindener Regionsabgeordneten Horst Knoke und Stefan Müller wollen, dass die Region Hannover die Arbeit des Sozial-Center Linden finanziell unterstützt. Neben einem jährlichen Lehrstellenatlas führt das Sozial-Center bislang einmal im Jahr eine Ausbildungsinformationsbörse im Schulzentrum Badenstadt durch.

weiterlesen ...

h1: Community Dance Projekt „Schwarzer Bär“

Zusammen mit dem Choreografen Hans Fredeweß erarbeiteten 83 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 27 verschiedenen Ländern das Tanzstück „Schwarzer Bär“. Zu den Teilnehmer/innen gehören 50 Flüchtlinge zwischen 8 und 18 Jahren, die, ob mit oder ohne Tanzerfahrung, mit Begeisterung dabei waren. Nach sechs Probewochen wurde das Stück am 9. November im Kulturzentrum Pavillon aufgeführt.

Kamera: Maximilian Schoepe
Redaktion: Valeska Reents
Schnitt: Maximilian Schoepe, Valeska Reents

www.h-eins.tv

Sonntagsspaziergang „Göttinger Straße“

Horst Deuker mit Frau vor dem Blumengeschäft in der Göttinger Straße 60A

Horst Deuker, Jahrgang 1931, wurde in der Göttinger Straße 56 geboren. Er war lange Jahre selbstständig als Florist in Linden-Süd tätig. Horst Deuker kann von den Häusern der Göttinger Straße, von den Menschen und von Linden erzählen. Er berichtet über seine Jugendzeit, die Nachkriegszeit und die Veränderungen des Stadtteils insbesondere in den 1970er Jahren.

weiterlesen ...

Linden ist Weltkulturerbe!

Wenn es nach dem Willen des Stadtbezirksrates Linden in Hannover geht, soll der bekannte hannoversche Arbeiterstadtteil Hannover-Linden ab 2018 das Prädikat „Weltkulturerbe“ erhalten. Auf Initiative der dortigen Fraktion der LINKEN soll mit der Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes der Kampf der Arbeiterbewegung gewürdigt werden.

weiterlesen ...

JUKIKS – Jugend- und Kinder-Kultursommer

Logo JuKiKs 2015

Vom Montag, den 06. Juli, bis Freitag, den 31. Juli 2015, steht in Linden-Süd wieder alles im Zeichen des JuKiKs. In den letzten Wochen vor und in der ersten Woche in den Ferien werden die jungen BewohnerInnen des Stadtteils Straßen, Plätze und Einrichtungen nutzen, um ihre musischkreativen, sportlichen und anderen Potentiale auszuprobieren.

weiterlesen ...