Scilla-Blütenfest auf dem Lindener Berg am 25.3.2012

Scillablüte rund um den Küchengartenpavillon Nun mehr zum 9. Mal wird mit dem Scilla-Blütenfest auf dem Lindener Berg der Sibirische Blaustern (Scilla siberica) begrüßt. In den letzten Tagen hat der Blaustern begonnen, den Friedhof in ein blaues Blütenmeer zu verwandeln. Zum Fest werden Projekte und Vereine auf dem Lindener Berg wie Jazz-Club, Mittwoch-Theater, Sternwarte, Funker … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesung von Günter Müller unter dem Westschnellweg

Baustelle Westschnellweg Im Jahre 1961 – also vor 50 Jahren (noch ein Jubiläum) – war der Bau des Westschnellweges zwischen dem Schwanenburgkreisel und dem Deisterkreisel in vollem Gange. Günter Müller wohnte bis Juni 1961 im Haus Fössestraße 89, das auf dem Foto von 1961 (Horst Bohne) noch zu sehen ist. Am 19. Juni liest er … weiterlesen …

weiterlesen ...

Quartier-Lesereihe „Linden literarisch“

Am Sonntag, den 20.6.2010 um 16 Uhr im Küchengartenpavillon: „Günter Müller“ In der Lesereihe „Linden literarisch“ stellt Quartier e.V. bekannte Lindener Schriftsteller und ihre Werke gebündelt vor. Neben Kurzlesungen aus verschiedenen, von den Autoren ausgewählten, Texten geht es uns auch um die Vorstellung der Personen. Nun stellen wir Günter Müller mit seinen neuen Werken vor … weiterlesen …

weiterlesen ...

Quartier-Lesereihe „Linden literarisch“ mit Lilo Zack

In der Lesereihe „Linden literarisch“ stellt Quartier e.V. bekannte Lindener Schriftsteller und ihre Werke gebündelt vor. Neben Kurzlesungen aus verschiedenen, von den Autoren ausgewählten, Texten geht es uns auch um die Vorstellung der Personen. Wir hatten 2008 mit Günter Müller, Adam Seide und Hans-Jörg Hennecke begonnen. 2009 stellten Kersten Flenter, Bodo Dringenberg und Horst Bohne … weiterlesen …

weiterlesen ...

Literarischer Rundgang in Linden-Nord am 17. April: Orte einer Lindener Kindheit.

Günter Müller und Horst Bohne vor dem Café Doppelkorn Am 17. April trafen ca. 25 Interessierte aus ganz Hannover den Schriftsteller Günter Müller zu einem literarischen Rundgang durch Linden-Nord. Eingeladen hatte das Projekt „Lebensraum Linden“, Müller las  während des beinahe sommerlichen Rundgangs aus seinem Buch „Unvollständige Rückkehr an vergangene Orte“ aus dem Jahr 2002. Das … weiterlesen …

weiterlesen ...

Scilla-Blütenfest 2009 „Das Blaue Wunder“

Vor dem Wasserhochbehälter haben wir einen Informationspavillon von Quartier e.V. aufgebaut, in dem auch die Programmhinweise zum Fest und Materialien über den Lindener Berg erhältlich sind An Gastronomie finden Sie auf dem Lindener Berg den Lindener Turm (geöffnet ab 10 Uhr) sowie die Lindener Bergterrassen beim Sportverein Linden 07 und im Kolonieheim Lindener Alpen der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Zur Scillablüte 2009 nach Linden

Scilla-Blütenfest „Das Blaue Wunder“ auf dem Lindener Berg am Sonntag, den 29.3.2009 (unser 2. Scilla-Blütenfest ist am 5.4.2009 –das Programm folgt demnächst) Die Scilla siberica, der Sibirische Blaustern,blüht dieses Jahr nach dem kalten Winter erst sehr spät. Derzeit ist nur wenig vom Blauen Wunder zu sehen. Es wird aber täglich mehr. Wir gehen von der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Scilla-Blütenfest „Das Blaue Wunder“ 2009

Vor dem Wasserhochbehälter haben wir einen Informationspavillon von Quartier e.V. aufgebaut, in dem auch die Programmhinweise zum Fest und Materialien über den Lindener Berg erhältlich sind An Gastronomie finden Sie auf dem Lindener Berg den Lindener Turm (geöffnet ab 10 Uhr) sowie die Lindener Bergterrassen beim Sportverein Linden 07 und im Kolonieheim Lindener Alpen der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Am Donnerstag, den 25.9.2008 um 19 Uhr lädt Quartier e.V. zur Lesereihe „Linden literarisch“ ein.

Thema ist „Adam Seide und sein Werk“.In der Lesereihe „Linden literarisch“ stellt Quartier e.V. einige Lindener Autoren und ihre Werke gebündelt vor. In unserem ersten Block präsentieren wir am Donnerstag, den 25.9. um 19 Uhr im Küchengartenpavillon das Werk von Adam Seide, einem der bekanntesten Lindener Schriftsteller. In einer bewegten Lesung werden Holger Horstmann und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesereihe „Linden literarisch“: Adam Seide und sein Werk

Küchengartenpavillion Am Donnerstag, den 25.9.2008 um 19 Uhr lädt Quartier e.V. zur Lesereihe "Linden literarisch" in den Küchengartenpavillion ein. Thema ist "Adam Seide und sein Werk". In der Lesereihe „Linden literarisch“ stellt Quartier e.V. einige Lindener Autoren und ihre Werke gebündelt vor. In unserem ersten Block präsentieren wir am Donnerstag, den 25.9. um 19 Uhr … weiterlesen …

weiterlesen ...

Linden literarisch mit Günter Müller

Günter Müller, Jahrgang 1944, ist auf der Limmerstraße und der Fössestraße aufgewachsen, ist in den Kindergarten der Bethlehemkirche, die Henniges- und die Pestalozzischule gegangen, ist herumgestromert, hat Fußball bei Linden 07 gespielt und war Leichtathlet bei Hannover 74. Zunächst wird er kurze Auszüge aus „Unvollständige Rückkehr an vergangene Orte“ lesen, danach neue Arbeiten, die seit … weiterlesen …

weiterlesen ...

Am 11.9.2008 lädt Quartier e.V. zur neuen Lesereihe „Linden literarisch“

Über Linden ist gerade in den letzten Jahren vieles an Literatur produziert worden. Quartier e.V. möchte einige der Autoren und ihre Werke gebündelt im Rahmen der Reihe „Linden literarisch“ vorstellen. In unserem ersten Block werden ab dem 11.9. und an den zwei folgenden Donnerstagen ältere und bekanntere Autoren vorgestellt, die Lindener „Klassiker“ sozusagen. Dazu zählen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Linden Literarisch

Im September beginnt Quartier e.V. eine neue Lesereihe: „Linden literarisch – Autoren schreiben und lesen über Linden“. Neben der Lesung soll es auch Informationen über den Autor geben. Im ersten Block („Die Klassiker“) lesen Hans-Jörg Hennecke, Günter Müller und werden Texte von Adam Seide vorgetragen. Drei Donnerstage nacheinander hat man hier die Möglichkeit, die drei … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben