Lesung: Die Kneipe in meinem Kopf ist ein ABC der Lähmungen

Traditionsgaststätte "Zum Stern"

In den 1970er-Jahren porträtierte Adam Seide in einem Buch die hannoversche Altstadtgastwirtschaft „Bei Erich“ und eine Vielzahl ihrer Gäste. Die erste Auflage erschien 1979 im hannoverschen Postskriptum-Verlag und war im Handumdrehen vergriffen.

weiterlesen ...

Aus Linden in die Welt

Ein sog. "Bremer Bock" auf Höhe des Zusammenflusses von Leine und Ihme, Grundlage: colorierte Radierung von Ramberg aus der Zeit um 1800, Quelle: Sammlung Horst Bohne

Nach den Sommerferien setzen die Initiative „Lebensraum Linden“ und die Buchhandlung DECIUS im September ihre Lesereihe „Aus Linden in die Welt“ fort. Monatlich wird auf 900 Jahre Linden zurückgeblickt, nach der „Hanomag“im ersten Halbjahr geht es bunt gemischt weiter.

weiterlesen ...

Scillablütenfest 2015

Die ersten Blausterne sind schon da

Zum Scillablütenfest bietet Quartier e.V. wieder Besichtigungen und ein Kulturprogramm auf dem Lindener Bergfriedhof an. Dieses Jahr steht das Programm im Zeichen der 900-Jahr-Feier Lindens mit Lesung, Schauspiel und zwei Ausstellungen

weiterlesen ...

Orte einer Lindener Kindheit – 13. Literarischer Rundgang in Linden-Nord

Günter Müller

Zum 13. mal organisiert die Initiative „Lebensraum Linden“ den literarischen Rundgang durch Linden-Nord mit dem Lindener Autor Günter Müller. Start und Ziel des Rundgangs am 13. September ist die ehemalige Bäckerei von Müllers Eltern, das heutuge Café Doppelkorn auf der Limmerstraße.

weiterlesen ...

„Es ist nur eine Reise“ – Literarischer Spaziergang in Linden auf den Spuren von Adam Seide

Altes Lindener Rathaus

Es ist nur eine Reise“ lautet das Motto des literarischen Erkundungsganges mit dem Lindener Autor Günter Müller. Vom Standort der ehemaligen Galerie Seide im alten Lindener Rathaus aus geht es entlang der Orte des Romans auf den Lindener Berg.

weiterlesen ...

Aktuelles Programm zum Scillablütenfest auf dem Lindener Berg

Scillablüte auf dem Lindener Berg

Zum Scillablütenfest bietet Quartier e.V. wie in den letzten Jahren wieder Besichtigungen, Führungen und ein Kulturprogramm auf dem Lindener Bergfriedhof an.

weiterlesen ...

Orte einer Lindener Kindheit – 10. Literarischer Rundgang in Linden-Nord

Die Initiative „Lebensraum Linden“ und das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover laden zum 10. literarischen Rundgang mit dem Autor Günter Müller durch Linden-Nord ein. Eingeladen wird zu diesemkleinen Jubiläum für den 21. September ins Café Doppelkorn auf der Limmerstraße, dem Ort der ehemaligen Bäckerei von Müllers Eltern. Müller liest während des anschließenden Rundgangs an Orten einer … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesung von Günter Müller: Waaste aagentlich wie se spräöchen?

Küchengartenpavillon Wegen des lebhaften Interesses und der Nachfragen auf dem Scillablütenfest bietet der Verein Quartier e.V. eine Wiederholung der Lesung von Günter Müller an. Er wird am Sonntag, 28.4. um 16 Uhr im Küchengartenpavillon auf dem Lindener Bergfriedhof zum Abschluss der Scillablüte noch einmal seinen Lindener Text „Waaste aagentlich wie se spräöchen?“ lesen. Es ist … weiterlesen …

weiterlesen ...

Scillablütenfest auf dem Lindener Berg am 14.04.2013 von 12 bis 18 Uhr

Scillablüte Die Scilla siberica, der Sibirische Blaustern, beginnt nach dem Dauerfrost nun endlich allmählich zu blühen. Wir hoffen, dass sich schon in den nächsten Tagen der Bergfriedhof nach und nach in ein blaues Blütenmeer verwandeln wird und feiern unser Scillablütenest auf dem Lindener Berg am 14.4.2013. Zum Scillablütenfest bietet Quartier e.V.wie in den letzten Jahren … weiterlesen …

weiterlesen ...

Scilla-Blütenfest auf dem Lindener Berg am Sonntag, den 7.4.2013

Zum Scilla-Blütenfest auf dem Lindener Berg haben Quartier e.V. und Lindener Gipfeltreffen wieder Besichtigungen, Führungen und ein Kulturprogramm auf dem Lindener Bergfriedhof vorbereitet. Die Projekte des Lindener Berges (Lindener Gipfeltreffen) beteiligen sich an dem Programm mit einem Tag der offenen Tür. Gefeiert wird von 12 – 18 Uhr. Scillablüte Nach dem Kälteeinbruch sind – trotz … weiterlesen …

weiterlesen ...

Limmerstraßengeschichten – Lesung von Günter Müller

Günter Müller Im Rahmen der Fotoausstellung „Linden – Ein Stadt-Teil im Wandel“ der Initiative Lebensraum Linden in den Räumen des Bildungsvereins, Viktoriastr. 1 (Linden-Nord) wird der Autor Günter Müller am 17. März um 11 Uhr Limmerstraßengeschichten lesen – zunächst aus seinem Buch „Unvollständige Rückkehr an vergangene Orte“, danach aus seinem neuen Erzählprojekt „Linden lokal“. Die Erzählung „Der Trailer … weiterlesen …

weiterlesen ...

Zehn Jahre Quartier im Küchengartenpavillon

Küchengartenpavillon Vor zehn Jahren, am 9.12.2002, ist der gemeinnützige Stadtteil- und Kulturverein Quartier in den städtischen Küchengartenpavillon auf dem Lindener Bergfriedhof eingezogen. Das Gebäude hatte einige Jahre leer gestanden und wurde vom Vandalismus heimgesucht. Nach langer Diskussion mit Lindener Vereinen und Stadtverwaltung hatte die AG Küchengartenpavillon ein Konzept für die Nutzung vorgeschlagen. 2002 hatte der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Orte einer Lindener Kindheit

Literarischer Rundgang mit Günter Müller in Linden-Nord – Neuer Termin am 08.09.2012 Lesung im Klassenzimmer (Foto: Manfred Wassmann) Der inzwischen siebte literarische Rundgang mit dem Autor Günter Müller löste eine starke Nachfrage aus. 35 Menschen aus Hannover und Umgebung trafen sich am 21. Juli  zur Veranstaltung der Initiative „Lebensraum Linden“ und des Kulturbüros der Landeshauptstadt … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben