All-In-One: CHOPIN!

Drei Choreografien aus Deutschland und den Niederlanden „Selten wurde ein Komponist so vielfältig und spannend in Szene gesetzt.“ Hannoversche Allgemeine Zeitung Frédéric Chopin und moderne Tanzsprachen – geht das zusammen? Auf Einladung der Compagnie Fredeweß entwickeln drei stilistisch unterschiedlich arbeitende Choreografen Tanzstücke auf der Grundlage dreier verbindlich vorgegebener Klavierwerke des berühmten Jubilars – unterstützt von … weiterlesen …

weiterlesen ...

Uraufführung – Fine Red Line

es tanzen: Hanna Farina Blisnjuk, Hung-Wen Chen (Foto: Thomas Finster) Ein Tanzabend mit Musik von Wladimir Bogdanov und Charles Ives Den ersten Teil des Abends bildet ein deutsch-bulgarisches Kooperationsprojekt, das die moderne Tanzsprache der Compagnie Fredeweß mit Bildern und Assoziationsräumen uralter Mythen kombiniert. Um Kap Kaliakra am Schwarzen Meer im Nordosten Bulgariens ranken sich viele … weiterlesen …

weiterlesen ...

Deutsch-spanisches Sommerfest im Ahrbergviertel

Samstag,21.08.2010, ab 16.30 Uhr Im Open-Air-Bühnenprogrammu.a. Kuersche Kuersche – Oxygen Overdose Nach vierjähriger Pause gibt Kuerschezusammen mit Kommander Kniep am Schlagzeug endlich wieder ein Konzert im AhrbergViertel.Eigentlich ein Heimspiel – denn hier hat er lange Zeit auch gewohnt.Anspruchsvolle Musik und mitreißende Publikums-Animation, ernstzunehmende Texteund humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent Kürsche inkeine vorgefertigte … weiterlesen …

weiterlesen ...

Vielfalt unter einem Dach – aus der Studiobühne Tanz wird das Tanzhaus im AhrbergViertel!

Programm: All-In-One: CHOPIN! Drei Choreografien aus zwei Ländern Frédéric Chopin und moderne Tanzsprachen – geht das zusammen? Auf Einladung der Compagnie Fredeweß entwickeln drei stilistisch unterschiedlich arbeitende Choreografen Tanzstücke auf der Grundlage dreier verbindlich vorgegebener Klavierwerke des berühmten Jubilars – unterstützt von drei Komponisten, die die Originale auf ihre Weise interpretieren … Neuauflage des 2009 … weiterlesen …

weiterlesen ...

Informationsveranstaltung der AWO zu ihrem geplanten Miet-Wohnprojekt

Wohnenmit Herz – Gemeinschaftliches Wohnen mit der AWO  Die Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. lädt ein am 10. Februar 2010zu einer Informations- und Auftaktveranstaltung zum Projekt„Gemeinschaftliches Wohnen mit der AWO“. Ziel des Projektes ist es,Wohnformen für Menschen ab circa 55 Jahren zu entwickeln, dass einWohnen in der eigenen Wohnung ermöglicht, aber auch Raum fürGemeinschaft und gemeinsame … weiterlesen …

weiterlesen ...

DOGDANCE 2009 – Festival der Freien Tanzszene Hannovers

Suits (Foto: Landerer) 03. – 08. November 2009, Studiobühne Tanz und Commedia Futura/Eisfabrik Schirmherrin Kulturdezernentin Marlis Drevermann Sechs Tage im Zeichen des Modernen Tanzes: Aktuelle Produktionen der professionellen Freien Tanzkompanien von Hans Fredeweß und Felix Landerer sowie von Loris Zambon (Ballett der Staatsoper Hannover) bilden den Kern des diesjährigen Festivals. Das vielseitige Rahmenprogramm beginnt am 24. Oktober mit einem … weiterlesen …

weiterlesen ...

Deutsch-spanisches Sommerfest 2009 im Ahrbergviertel

Ab 16.30 h tritt auf der Bühne auf der Plaza de Rosalia inmitten des Ahrberggeländes das Duo Gaam auf. Die Musiker Omid Bahadori (Rangin) und Nushin Merikhi spielen eine Mischung aus moderner und traditioneller persischer Musik. GAAM ist ein persisches Wort und bedeutet „ein Schritt“. Mit diesem Schritt verbindet das Duo Nuschin Merikhi (Santur: traditionelles … weiterlesen …

weiterlesen ...

Compagnie Fredeweß: Dreivierteltakt meets moderne

Premiere Mittwoch, 11. März 2009, 20 Uhr Weitere Termine Fr, 13. und Sa, 14. März 09, jeweils 20 Uhr Aufführungsort Studiobühne Tanz, Ilse-ter-Meer-Weg 7/ AhrbergViertel, Hannover Eintritt 12 € / 8 € ermäßigt Vorbestellungen Compagnie Fredeweß/Sabine Göttel, Fon 0511-8964695 sowie www.compagnie-fredewess.de Vorverkauf www.vvk-kuenstlerhaus.de/stadttheater Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover und die Region Hannover. Eins, Zwei, Drei, Fauteuil! … weiterlesen …

weiterlesen ...

IN TURBULENZEN im Ahrberg-Viertel

IN TURBULENZEN lassen sich vier Tänzerinnen von den Wirbeln undFlauten, den Stürmen und Schönwetterphasen der „Vierten Sinfonie c-Mollop.43“ von Dimitrij Schostakowitsch in unbekannte Weiten des modernenTanzes entführen. Musik und Bewegung entzünden sich gleichsamgegenseitig – tänzerischer Ausdruck pur. Die zerrissene, chaotischanmutende Komposition des russischen Avantgardisten wird zu einemPartner, auf den sie reagieren, den sie umwerben, um … weiterlesen …

weiterlesen ...

Compagnie Fredeweß: Drei tierische Frauen

Zu Musik von Dimitrij Schostakowitsch, Nicholas Virgo und anderenpräsentiert die Compagnie Fredeweß Highlights aus den Choreografien derletzten Jahre sowie einen Ausblick auf zwei brandneue Tanztheaterstückeim Herbst 2008. Außerdem stellt sie ihre Interpretation der Komposition„The unanswered question“ von Charles Ives erstmals einer breiterenÖffentlichkeit vor – ursprünglich eine Auftragsarbeit für dieMarktkirche Hannover innerhalb des Symposions „Kunst meets … weiterlesen …

weiterlesen ...