Rückblick: Linden im September 2000

Kunstprojekt setzt Limmerstraße in Szene Die Limmerstraße ist die Lebensader von Linden und erzählt wie keine andere Straße vom Leben der Lindener. Genau das haben Künstler aus dem Projekt “Kunstraum Limmerstraße 10” in ihrem Ladenlokal mit der 20 m großen Fensterfront und der davorliegenden Straße zu einem Theaterstück verarbeitet. Das Ganze fand statt in der … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rückblick: Linden im Juli 2000

Nach Jahren der Pleite:Endlich Investor für Ihme-Zentrum gefunden ! Was wie ein Hoffnungsschimmer begann stellte sich innerhalb der letzten 10 Jahre als der Anfang vom Ende heraus. Bis heute ist immer noch keine Lösung für das Ihmezentrum in Sicht. So sieht es heute aus: Ihme Zentrum 01 Ihme Zentrum 02 Ihme Zentrum 03 Ihme Zentrum … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rückblick: Linden im Juni 2000

Die Titelseite In letzter Minute: Investor für Ihme-Zentrum gefunden (Das Unheil nimmt seinen Lauf) Putzaktion in Linden-Süd: 50 Säcke Müll im Stadtteil gesammelt Linden-Süd/Wohnungsvergabe: GBH strukturiert Wohnungsvergabe um Nach Umbau zur Parkanlage: Zu viele Bäume für den Barockgarten gefällt? (In der nächsten Ausgabe folgte eine Gegendarstellung des Architekten-Büros Ackermann dazu ) Die weiteren Themen: Linden-Mitte: … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rückblick: Linden im Mai 2000

Lindenspiegel Mai 2000 Die Eröffnung des Von-Alten-Gartens war das Titelthema des Lindenspiegelvor 10 Jahren. "Nur die Hunde dürfen nicht in den neuen Lindener Barockgarten" war dort zu lesen. Zum Glück halten sich die Meisten auch weitestgehend daran. Am 10. April wurde ganz offiziell der bis jetzt verschlossene und durch eine Betonmauer abgegrenzte private Teil des … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rückblick: Linden im April 2000

Die weiteren Themen: Kirche will 40 Kita-Plätze streichen Der an die katholische St. Benno-Gemeinde angegliederte Kindergarten in der Bennostr. soll geschlossen werden. Im April erscheint ein Lindenspiegel-Süd Zum 17. und 18. April 2000 erscheint in Linden-Süd eine Sonderausgabe vom Lindenspiegel nur für Linden-Süd. Der „Lindenspiegel-Süd“ wird überwiegend von kulturellen Initiativen und dem lokalen Gewerbe finanziert. … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rückblick: Linden im März 2000

Neue Serie: Was war vor 10 Jahren los in Linden? Ein Blick in den Lindenspiegel verät es. In Linden fehlen die Investoren – ob Ihme-Zentrum, Gilde-Gelände, Limmerstraße oder Deisterstraße titelt der Lindenspiegel im März 2000. Einige Probleme sind bis heute erhalten geblieben. Für das Ihmezentrum wird wieder ein Investor gesucht. Die Limmerstraße steht schon wieder … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel November 2009

Titelthema: Was bringt die Zukunft für die Kirchengemeinde Linden-Nord? Seit zwei Jahren gibt es einen offenen Konflikt in der Bethlehemgemeinde. Dieser setzte sich auch nach der Vereinigung mit der Uhlhorngemeinde zum Jahreswechsel 2007/8 fort. Einige Mitglieder des Kirchenvorstandes verließen aus Enttäuschung über die Kirchenführung das Gremium, andere wurden gegen ihren Willen daraus entfernt, gegen wieder … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel September 2009

Die weiteren Themen: Kontroverse um Hochbahnsteige Ahrberg-Viertel-, Limmerstraßen- und Schützenfest „Saalbau Sander“ – der Vorgänger des Freizeitheims Die SPD ehrt ihre Jubilare Interkulturelle Stadtteilzeitung ISZ Keine Partei kann die Probleme alleine lösen! Stadtteilgeschichte(n) Jour Fix im Faust Was denken die Lindener über ihren Stadtteil? Der Allerweltsladen fairführt Lindemann & Stroganow Was sollen die Leute von … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel Juli 2009

Restaurierung der Bethlehemkirche gesichert / Bund steuert 400.000 Euro bei: Ein Lindener Wahrzeichen bleibt uns noch lange erhalten! Seit Dienstag, 23. Juni, können die Mitglieder der Bethlehemgemeinde in Linden-Nord und die Menschen in unserem Stadtteil erleichtert aufatmen! Die Restaurierung der Bethlehemkirche ist gesichert! Für die Gemeindemitglieder ist sie ein Ort der Einkehr und des Gebets, … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel Juni 2009

Linden im Wandel? – Das Image eines städtischen Quartiers Das Institut für Wirtschafts- und Kulturgeografie der Leibniz Universität Hannover führt vom Montag, 8. Juni bis Sonntag, 21. Juni eine Befragung von Bewohnern und Besuchern Lindens durch. Die Passanten werden zu ihrem Bild vom Stadtteil und zur persönlichen Bedeutung Lindens als Wohnstandort befragt. Die Umfrage basiert … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel Februar 2009

Bereits in den Monaten April und Mai des vergangenen Jahres hatte der Lindenspiegel über die schwierige Situation berichtet (http://www.lindenspiegelaktuell.de/archiv.html).In einem der Redaktion vorliegenden Schreiben hatte der Investor Carlyle damals selbst eingeräumt, Schwierigkeiten bei der Kreditmittelbeschaffung zu haben. Es gab Geld nur immer für kleinste Bauabschnitte. Eine komplette, durchgerechnete und fest bereitstehende Baufinanzierung gab es nicht. … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenspiegel 01/2009 ist da

Titelthemen: Lindens Plätze videoüberwacht! Immer schön lächeln! Du bist 24 Stunden im TV: Im Oktober und November des vergangenen Jahres konnte man in Linden die Aufnahmewagen von Google „Street View“ langsam durch die Straßen fahren sehen, um die Straßen und Häuserfronten zu erfasssen. Auf der jüngsten Bezirksratsitzung nahm FDP Vertreter Jan-Olof Kuntze dies zum Anlass, … weiterlesen …

weiterlesen ...

Der neue Lindespiegel ist da

Linden bleibt nazifreie Zone  Am 1. Mai 2009 wollen alte und neue Nazis durch Hannover marschieren Lindener Stadtteilzeitung Oktober 2008 12. Jahrgang Lindenspiegel Anfang September wurde bekannt, dass Neonazis aus dem Umfeld der Freien Kräfte einen Aufmarsch unter dem Motto „Schluss mit Verarmung, Überfremdung und Meinungsdiktatur – Nationaler Sozialismus jetzt!“ für den 1. Mai2009 in … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben