Filmgeschichte: Linden, ein Liebeslied!?

Auf Grund der Corona Krise wird das Medienhaus verstärkt in dem technisch erneuerten Studio Online Programme produzieren und anbieten. Als kleines Schmankerl gibt es jetzt schon mal vorweg den Film „Linden, ein Liebeslied!?“ von 2012. Bisher nur als DVD zu erwerben (ausverkauft), jetzt kostenlos streamen.

„Linden, ein Liebeslied?!“ 37 Min., HD, 2010 – 2012

Regie: Ekki Kähne
Buch: E. Kähne & Kersten Flenter
Schnitt: Carsten Aschmann

Mit der freundlichen Unterstützung von:
ÜSTRA Verkehrsbetriebe, Kiosk Pfarrlandplatz, u. A.

Musik: Die Blumen, The Roskinski Quartett, SpVgg Linden Nord, Christof Stein Schneider, Kersten Flenter, u.A.
Tanz: Thorsten Kreissig
Kamera: Ekki Kähne, Marek Uliczka, Carsten Aschmann, Rene Henrich
Mit: Horst Latzke, Harm Baxmann, Horst Janzen, Barbara Knoke, Rainer Jörg Grube, Hans-Jörg Hennecke, Achim Leseberg, Ulrike Lemke, Uwe Stelter, Wolfgang Supper, Harro Schmidt, Patrick Brandau, Achim Brandau, H.E. Wiesemann, Peter Holik, Simone Beer, Kersten Flenter, Christof Stein Schneider, Efam, u. v. A.

www.medienhaus-hannover.de

Bildnachweis: Medienhaus Hannover

nach oben