Öffentlichkeitsfahndung mit 8 Bildern nach Aufbruch in der Sparkasse

Die Kriminalpolizei Hannover hat heute Bilder aus Überwachungskameras veröffentlicht, mit den nach bislang unbekannten Tätern gesucht wird. Diese hatten am 5. und 6. Juli 2019 Bankschließfächer in den Filialen der Sparkasse in Linden-Nord an der Limmerstraße und in der List an der Ferdinand-Walbrecht-Straße aufgebrochen.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass sich die Täter Zuggang auf insgesamt über 40 Schließfächer in den beiden Filialen verschafft und diese geleert hatten. Insgesamt entstand ein Schaden im unteren einstelligen Millionenbereich.

Die Polizei geht von überregional agierenden Tätern aus, die sich bereits in den Wochen vor der Tat mehrfach in den Filialen aufgehalten haben. Sie erhofft sich nun durch die Veröffentlichung der Bilder Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

Bildnachweis: Polizeidirektion Hannover , Polizeidirektion Hannover

nach oben