Geschichtswerkstatt & Stadtteilarchiv

Freizeitheim LindenDie Lindener Geschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden

Stadtteil-Archiv zur Stadtgeschichte Linden

Eine Kooperation vom Freizeitheim Linden der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN, Quartier e.V. und der Otto Brenner Akademie – Treffpunkt der Generationen e.V..

Geschichts-Kabinett zur Arbeiter Kulturbewegung
Geschichts-Kabinett zur Arbeiter Kulturbewegung
Arbeiterwohnküche um 1930
Arbeiterwohnküche um 1930

Postanschrift:
Lindener Geschichts-Werkstatt
Freizeitheim Linden
Windheimstraße 4
30451 Hannover

Besichtigung

Die Geschichtswerkstatt mit Stadtteilarchiv im Freizeitheim Linden ist bis auf Weiteres nur montags von 10:00 bis 12:00 Uhr nach vorheriger Terminabsprachen unter Telefon 0511 2107125 (Frau Böhmer) zu besichtigen.

Im Rahmen des Fachbereichs 1 Stadtteilkulturarbeit entstanden 1980 die Projekte:

  • Unsere Geschichte, unsere Lieder – Arbeitersängerbewegung
  • Von Kindesbeinen an – Zeitzeugen der Lindener Arbeiterbewegung berichten.
  • Wir aus der Kochstraße – Die Geschichte einer Straße im Arbeiterstadtteil Linden.
  • Die erste weltliche Schule in Linden – 1922
  • Die Arbeitersportbewegung ATVL in Linden (Ausstellung)
  • Der antifaschistische Widerstand – Werner Blumenberg und die Sozialistische Front
  • Und dann gingen wir auf den Berg – Die Geschichte des Naturheilvereins Prießnitz von 1890.

Unsere Geschichte, unsere Lieder - ArbeitersängerbewegungVon Kindesbeinen an - Zeitzeugen der Lindener Arbeiterbewegung berichten.Wir aus der Kochstraße - Die Geschichte einer Straße im Arbeiterstadtteil LindenDie erste weltliche Schule in Linden 1922Der antifschistische Widerstand - Werner Blumenberg und die Sozialistische FrontUnd dann gingen wir auf den Berg - Die Geschichte des Naturheilvereins Prießnitz von 1890


Die Arbeitsergebnisse waren: Dokumentationen, Filme, Ausstellungen, ARCHIV-Gepräche. 1986 wurde das Geschichtskabinett und das Stadtteil-Archiv im Rahmen der Lindener Geschichtswerkstatt eingerichtet. Für die vorbildliche Leistung erhielt das Freizeitheim Linden die „Auszeichnung Soziale Kulturarbeit“ von der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. Bonn, die erstmalig für stadtteilorientierte und zielgruppenbewußte Arbeit zur Entwicklung demokratischer Kultur und Projekte zur Aufarbeitung der lokalen Geschichte des Stadtteils verliehen wurde.
Der Bestand der Geschichtswerkstatt umfasst Fahnen, Symbole, Urkunden, Zeitungen und Fotos in Vitrinen. Dazu eine Fotoreportage des Arbeiterfotografen Walter Ballhause über ein Zeltlager der Sozialistischen Jugend / Die Falken 1930. Darüber hinaus befindet sich umfangreiches Material zur Geschichte Lindens und der SPD Hannover-Linden im Archiv der Geschichtswerkstatt.

Geschichts Kabinett
Geschichtskabinett
Geschichts Kabinett
Stadtteilarchiv
Anni-Röttger-Arbeiterwohnküche
Arbeiterwohnküche

Mehrere Stadtrundgänge die von der Geschichtswerkstatt ausgearbeitet wurden finden Sie auch auf diesen Seiten. Darunter die Butjer Route durch Linden, Linden zu Fuß ein antifaschistischer Stadtrundgang und das Stadtteilerkundungsspiel für Kinder.

Das Archiv-Team bietet alternative Stadtrundfahrten, Stadtteilrundgänge, Ausstellungen und Filme zur Geschichte des Stadtteils Linden und ARCHIV-Gespräche an.Anni Röttger1995 übernahm die Otto Brenner Akademie die ehrenamtliche Begleitung der Geschichtswerkstatt. Die fachliche Anleitung geschieht durch das Archiv-Team. Inzwischen ist diese Arbeit ein wesentlicher Bestandteil der Stadtteilkulturarbeit im Freizeitheim Linden geworden. 1983 wurde zum Butjerfest (Stadtteilfest) die „Anni-Röttger-Arbeiterwohnküche (1930)“ eröffnet. Schulklassen und Interessierte haben die Möglichkeit, diese Küche zu besichtigen und Gespräche mit Eva-Maria Brakel zu führen.

Eine Auswahl von Videos und DVDs die in der Geschichtswerkstatt archiviert sind.

TitelLängeJahrAuthor/UrheberBeschreibung 
10 Jahre Wohnungsgenossenschaft Selbsthilfe Linden30 Min06.08.93Fest am 06.08.1993DVD
125 Jahre Teutonia Chor50 min20021877-2003 Einblicke in die Vereinsgeschichte, sowie Erlebnisse und Begebenheiten während der letzten 125 Jahre eines Chores aus Hannover-Linden.DVD
ARD-Report12 min 30 sek20.04.82ARDNachtrag zu den Landtagswahlen im März 1982. Der Ortsverein Linden-Limmer in der Diskussion mit Werner Holtfort (MdL)DVD
Aus Alt mach Neu53 min1991Ansichten zur Stadtteilsanierung in Hannover Linden-NordDVD
Die israelitische Gartenbauschule Ahlem22 min199301.04.1893 – 30.06.1942 Die israelische Erziehungsanstalt und spätere Gartenbauschule Ahlem war von 1893 bis 1942 für das Judentum in Europa eine Hoffnung auf gesellschaftliche, berufliche und politische Gleichstellung.DVD
Ein ganz normaler Fußballverein?Oder was ist aus dem Arbeitersport geworden? Die historische Entwicklung bis heute.DVD
Frei und Links 125 Jahre SPD1863-1988 23.Mai 1863 Ferdinand Lassalle – SPD-Parteivorstand, Abt. Organisation, Referat Produktion und Vertrieb, Ollenhauerstr. 1, BonnDVD
Freitags war Lohntütenball43 min1992MedienWerkstatt Lindenüber die Kneipen in LindenVHS
Hallo Hella44 minLiebeserklärung an eine Wirtin – Zum HolländerDVD
In Limmer48 min1989Andreas Holte & Sigrid LöhrEin Portrait zur 800 Jahr FeierDVD
Kinder in der Stadt45 min1994Sigrid & Andreas HolteSpielräume in Hannover-LindenDVD
Linden ein ArbeiterliedDVD
Lindener Kulturtage ’951995Medienhaus HannoverEine DokumentationDVD
Mahn- und Gedenkstätte Ahlem1993Der Film beschreibt mit Interviews von Zeitzeugen, historischen Bildvorlagen und Realaufnahmen die Situation der Juden in Landkreis und Stadt Hannover während der Hitlerdiktatur.DVD
Niedersachsen 194542 minBesetzung Hannover und Linden. Szenen aus Linden und Limmer während der Besatzungszeit durch die Amerikaner s/wDVD
Planung Limmerstraße17 min1987Barbara Vollmers, Corinna Krull und Wolfgang BeckerVideoanimation – Die Limmerstraße ist das Herz des hannoverschen Stadtteils Linden. Mit ihrer besonderen Mischung von alt und neu.DVD
Projekt FannystraßeFritz Röttger erzähltDVD
Und wir sind begeistert mitmarschiert48 min2003Wilhelm RossingEin Film mit Zeitzeugen, die sich mit ihrer Kindheit und Jugend im Dritten Reich auseinander setzen und die für ein anschließendes Gespräch mit Schülern bereit sind.DVD VHS
Unter einem Dach28 min1990Wohnen in Linden-NordDVD

Bildnachweis: Achim Brandau