Bombenfund am Ihmeufer – Ihmezentrum muss evakuiert werden

Bei den Abgrabungsarbeiten am Ihmeufer / Glockseeufer wurde eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Am heutigen Abend soll die Bombe von Experten entschärft werden. Dafür müssen ab 18:30 Uhr rund 2.300 Menschen aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen verlassen.

Ein BürgerInnentelefon unter der Nummer 0800 / 7 31 31 31 hilft bei Fragen weiter. Eine Sammelstelle ist in der  Berufsbildenden Schule 2 in der Ohestraße eingerichtet. Der Verkehr über die Spinnereistraße, auch die Bahnlinie 10, soll wohl nicht betroffen sein.