Anhörung: Verbesserung der Verkehrssicherheit von Kindern

Der Bezirksrat hat auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen gemäß § 35 der GO der LHH beschlossen eine Anhörung zum Thema „Konzept zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Kindern im Stadtbezirk Linden-Limmer“ durchzuführen.

Eingeladen werden:

  • SHP Ingenieurgemeinschaft Schnüll-Haller für Verkehrsplanung / Herr Dr.-Ing. Christian Adams
  • Polizei Hannover / Verkehrsunfallkommission / Herr Schöler
  • JANUN e.V. Region Hannover Arbeitsbereich Beteiligungsprozesse / Frau Christiane Wiese

(oder jeweils einem/r von dort zu benennenden themenkundigen Vertreter/in)

Begründung

Der „Kinderunfallatlas – Regionale Verteilung von Kinderunfällen in Deutschland“ (Jahre 2003 bis 2005) der Bundesanstalt für Straßenwesen zeigt, dass sich in Hannover im Vergleich zu anderen Großstädten über 500.000 Einwohnern relativ viele Kinderunfälle ereignet haben; besonders in den Stadtteilen Linden, List, Südstadt! – Daher sind trotz aktuell sinkender Unfallzahlen Handlungsempfehlungen und/oder Projekte zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Kindern in den Bezirken erforderlich.

Die Verwaltung der LHH hat diesbezügliche ein Konzept erarbeitet (DS Nr. 2693/2009 vom 30.11.2009) was hier vorgetragen werden soll, um so stadtteilbezogene Projekte zu initiieren.

nach oben