Maria Eilers (Autorin) liest erstmalig aus der Biographie von Bildhauer Wolfgang Supper

Elefantengucker

Die hannoversche Sprachwissenschaftlerin und Autorin Maria Eilers ist Fachfrau für Autobiographisches. Sie schreibt die Lebenserinnerungen für Künstlerinnen und Künstler, so auch die Biographie des 1953 in Hannover geborenen Künstlers Wolfgang Supper. Er ist Bildhauer und Maler. Etliche seiner Plastiken sind in Hannover-Linden und in ganz Deutschland zu sehen. Viele andere Arbeiten sind in Chile, USA, Italien, Frankreich, Belgien, Schweden, England und anderswo im Privatbesitz. Im Laufe einiger Monate hat der lebensfrohe aber inzwischen schwerkranke Hannoveraner in diversen Geschichten sein Leben der Autorin Maria Eilers erzählt. Aus dem Gehörten schrieb sie authentische, frische Texte, die den Weg des Künstlers nachzeichnen aber auch seinen Humor, seine Lebensfreude und sein Temperament sichtbar machen. Abbildungen diverser bildhauerischer Werke ergänzen den Text und geben einen weiteren Eindruck vom künstlerischen Werk dieses Mannes. Der „Elefantengucker. Wolfgang Supper erzählt“,geschrieben von Maria Eilers, ist für 10 € käuflich zu erwerben.

Am 4. Februar 2011 um 19 Uhr liest die Autorin Maria Eilers erstmalig in der Bürgerschule Hannover aus dem Buch „Elefantengucker“. Der „Elefantengucker“, das ist einer der zahlreichen Menschen, die den Weg des Künstlers kreuzen … und von dem der Bildhauer Wolfgang Supper gleichermaßen augenzwinkernd wie respektvoll erzählt.

nach oben