Fernsehtipp: „Linden Tod“ das neue Buch von Hans-Jörg Hennecke

Lindentod

Lindentod

Am Samstag, 03.04.2010 im N3 Magazin „Niedersachsen 19:30“ wird das neue Buch von Hans-Jörg Hennecke mit dem Titel „Lindentod“ vorgestellt.

Inhalt:

Der Fund einer Leiche durchbricht die Schrebergarten-Idylle in Hannover-Linden. Doch kaum sind die Ermittlungen aufgenommen, ist derTote auch schon wieder verschwunden …

„Warum in die Ferne schweifen …?“ Das fragt sich auch Lindemann und will gerade seinen wohlverdienten Urlaub im unvermutet sonnendurchfluteten heimischen Hannover-Linden antreten. Doch noch bevor er es sich in seinem neugepachteten Garten gemütlich machen kann,taucht auf dem Parkplatz der lauschigen Schrebergartenanlage eine Leiche auf, die plötzlich wieder verschwindet. Dies und die neuerlichen Zeitungsberichte über Giftmüllfunde in der unmittelbaren Umgebung der Kolonie lassen die Vorstadt-Idylle zum Schreckensszenario werden.Gemeinsam mit dem ebenso unberechenbaren wie skurrilen alten Pastor Sauerbier geht Lindemann der Sache auf den Grund.

Programminfo NDR

Das Buch ist für 12,80 € im örtlichen Buchhandel oder Online unter www.limetrees.de erhältlich.

Live Termine:

  • Dienstag, 20.04.2010 20:00 Uhr – „Die Haut zu Markte getragen“ – Lindemann und Stroganow handeln mit Zitronen – TAK – Die Kabarett-Bühne
  • Montag, 03.05.2010 20:00 Uhr – Buchpräsentation: „Lindentod“ von Hans-Jörg Hennecke – TAK – Die Kabarett-Bühne
nach oben