GRÜNE: Barrierefreier Stadtbahnzugang in Linden-Nord nicht zu den Akten gelegt

die-gruenenAugenmerk zunächst auf barrierefreiem Busbetrieb

„Wir erwarten, dass Regionsverwaltung und die Busunternehmen uns kurzfristig Vorschläge machen, wie ein barrierefreier Busbetrieb im Bereich der Limmerstraße erfolgen kann“, so Meike Schümer, die verkehrspolitische Sprecherin der Regionsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Das wäre durch die Herstellung so genannter Buskaps und den durchgehenden Einsatz entsprechender Fahrzeuge möglich.

„Eine Entscheidung über eine barrierefreie Stadtbahnhaltestelle ist ebenfalls nicht auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben, sondern nur bis zum Abschluss der Debatte über Niederflurtechnik zurückgestellt“, so Schümer. Das sei noch in diesem Jahr der Fall.

Hintergrund:
Der Regionsausschuss hat im Dezember 2009 einen entsprechenden Antrag der Gruppe SPD/GRÜNE beschlossen.

nach oben