Nachtbarden – Lesebühne in Hannover-Linden

nachtbarden_logoNach dem Open-Air am Leipniztempel und einem kurzen Sommerpausenmonat, beginnen die NACHTBARDEN nun ihre erste komplette Saison im Theater am Küchengarten.

Mit Hollow Skai ist gleich ein Gast dabei, der nicht nur Hannoveranern ein Begriff sein dürfte. Er war in den 1980ernChefredakteur des „Schädelspalter“ und begründete das legendäre Punk-Label „No fun Records“.

In den frühen 1990ern Kulturredakteur beim „Stern“, machte er sich auch als Buchautor einen Namen mit Biographien zu den Scorpions, Rio Reiser und den Toten Hosen.

Sachbücher über Punk, aber auch die Neue Deutsche Welle sind seine Themen.

Nachtbarden zum anhören:

  • Christoph Eyring: »Späte Rache«
  • Peter Märtens: »Der Junge aus dem Teichfeld«
  • Johannes Weigel: »Coqu au vin Remix«
  • Anikó Kövesdi: »Ein Erklärungsversuch«
  • Tobi Kunze: »Offener Brief an die Welt«

Saisonbeginn im TAK am Dienstag, 22. September 2009

Einlass: 19.00 Uhr • Beginn: 20.00 Uhr • Eintritt: 4,- €

(Kartenvorverkauf an der Kasse im TAK, Mo-Sa 13-18 Uhr)

 

nach oben