1. Standortfest in Linden-Limmer: Gewerbetreibende kooperieren

Neben Musik, Unterhaltung und zahlreichen Schnäppchenangeboten sorgen eine Hüpfburg sowie eine umfassende Verköstigung für Spaß und gute Laune. Auch wer sich für die Arbeit der Feuerwehr interessiert, kommt voll auf seine Kosten. Die Hannoveraner Floriansjünger stellen ihr Leistungsspektrum dar und sorgen auch für den optischen Höhepunkt. In einer historischen Schau zeigt sie Einsatzfahrzeuge aus hundert Jahren. Insgesamt 20 Fahrzeuge werden zu sehen sein. Außerdem findet ein Feuerwehr-interner Geschicklichkeits-Wettbewerb statt. 17 Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr kämpfen für ihre jeweiligen Jugendabteilungen um den Hauptgewinn, ein Riesen-Zelt im Wert von 1.700 Euro. Als zweiter Preis winkt ein Gruppenausflug in das Sea-Life Hannover, der drittplatzierten Wehr spendiert real einen zünftigen Grill-Abend.

Für alle Besucher winken bei einer großen Tombola tolle Gewinne. Der Gesamtwert beläuft sich auf insgesamt 8.000 Euro. Der Erlös kommt der Jugendfeuerwehr und der Linden-Limmer-Stiftung zugute. Die Stiftung engagiert sich für soziale und kulturelle Belange im Ortsteil.

„Dank der guten Zusammenarbeit mit real und der Fitness-Stadt können wir den Besuchern in diesem Jahr noch mehr bieten. Nach den Erfahrungen von 2008 hoffen wir daher zuversichtlich auf rund 15.000 Gäste“, lädt Carsten Brandt alle Bewohner des Stadtteils herzlich ein.

Das Standortfest findet zu folgenden Zeiten statt: Freitag von 10 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 19 Uhr und Sonntag (verkaufsoffen) von 12 bis 17 Uhr.

nach oben