Mississippi liegt mitten in Linden

Freitag, 15.05.09 // 20 – 24 Uhr im Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße)

Der Lonesome Nighthawk präsentiert Musikgeschichten und Raritäten zur Geschichte und Zukunft des Blues.Die dritte Veranstaltung im Rahmen unserer Bluesreihe im Medienhaus Hannover stellt der namhafte Blues-Experte „Lonesome Nighthawk“ unter den Titel „Unsung Heroes of the Blues“. Diesmal wird er ganz tief in das Archiv seltenster und obskurster Bluesaufnahmen greifen.

Sein Vortrag widmet sich Musikern, die niemals im Rampenlicht standen, deren Aufnahmen teilweise nicht einmal im LP- oder CD-Zeitalter wiederveröffentlicht wurden. Auch werden absurde Aufnahmen an diesem Abend zu hören sein, so z.B. einsaitige Gitarren, Blues auf einem Ofenrohr, völlig vergessene Mandolinen-Spieler und der bekannte Gitarrist Lightnin´Hopkins, mit einer seltsamen Aufnahme an einer elektrischen Orgel.

Abgerundet wird dieser Abend mit der Vorführung von Dokumentarfilmen des Kult-Regisseurs Les Blank.„The Sun´s Gonna Shine / The Blues According To Lightnin´Hopkins“, USA 1968, 10/31 Min.

Unglaublich intensives Portrait des texanischen Bluessängers und -gitarristen. Die extrem dunklen Stimmungen der Songs von Hopkins gehören sicher zu den absoluten Highlights der Bluesgeschichte.

„Hot Pepper“, USA 1973, 54 Min.

Eine Reise mit dem wohl populärsten Zydeco-Musiker Clifton Chenier durch das Cajun-Country von South Lousiana.

Eintritt 5,- €

www.medienhaus-hannover.de

nach oben