Lindener Filmreihe: Einer von Millionen

Einer von Millionen – Leben und Wirken von Walter Ballhause

Freitag, 12. Dezember 2008, um 19:30 Uhr in der Lindener Traditionsgaststätte „zum Stern“, Weberstraße 28, Tel. 2158208

Der Film porträtiert den Fotografen Walter Ballhause, der in den 30er Jahren mit seiner Leica durch die Straßen seiner Heimatstadt Hannover geht und Menschen fotografiert. Menschen wartend an Brückengeländern, auf Parkbänken, in endlosen Schlangen der Arbeitsämter…

Eine Produktion des DEFA-Dokumentarstudios

Arbeiterfotografie war immer ehrliche Dokumentation von Zeitgeschichte in sozialer Verantwortung. Eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten war Walter Ballhause, der vor allem in der Zeit der großen Krise (1929- 1933) in Hannover wirkte und uns in Bildern zeigte, wie Menschen an den Rand gedrängt wurden „Überflüssige Menschen“ wie der Titel eines Bildbandes seiner Werke heißt. Inzwischen ist der Mensch und Fotograf durch die Benennung der „Walter-Ballhause-Straße“ in Linden geehrt worden.

nach oben