„Star-Race 2“ auf dem Lindener Berg

Wir haben eine ganz Menge an der Strecke getüftelt. Die Strecke besteht aus vier Sektionen, zwei schnelle und zwei technische Sektionen haben wir diesmal für euch.Unter anderem gibt es diesmal einen fetten Sprung über einen Mitsubishi Pajero einem riesigen Geländewagen, und einige Nortshore (Holzleiter) Elemente erwarten euch sehnsüchtigs. Mehr verraten wir aber nicht!

Die Strecke haben wir etwas kompakter und knackiger gestaltet, der Start bleibt wie im Vorjahr an der Sternwarte, das Ziel befindet sich kurz vor dem Park, also genau vor der St. Martinskirche, so dass das gesamte Rennen nur noch auf Asphalt statt findet. Es geht in die 2. Runde und diesmal wird so richtig die Post abgehen.

Wir hoffen, dass es dieses Jahr auch einige wenige deutsche es aufs Treppchen schaffen,da im Vorjahr Holland alle vier ersten Plätze belegt hat. Auf jeden Fall wird es wieder spannend.

Fette preise bekommen die Sieger auch dieses Mal wieder, Reifen von Schawlbe, Helme von Troy Lee Designs und für die Pro-Class gibt es 300 € für den 1. Platz, 200 € für den 2. Platz und 100 € für den 3. Platz, fest.

Das ganze Team freut sich schon sehr auf das Event, also dann bis in knapp vier Wochen,wenn es wieder heißt, …RIDERS READY…, …WATCH THE GATE…, !